Blog der Regionalgruppe Bochum

08.03.2019 // 11:24

8. März - Weltfrauentag

Previous Next

In jeder Gesellschaft sollte die Gleichberechtigung der Geschlechter selbstverständlich sein. So zumindest die Theorie.
In der Praxis sind wir leider noch sehr weit davon entfernt. Immer noch werden weltweit Frauen durch Traditionen oder Gesetze daran gehindert gleichberechtigt und selbstbestimmt ihr Leben zu leben.

Hierzulande sind wir zum Glück schon auf dem Weg in die richtige Richtung, sodass es zum Alltag gehört, dass auch Frauen einen Schulabschluss und einen Job erlernen, in dem sie auch arbeiten können.
Es entwickelt sich langsam, dass auch die Männer die Möglichkeit haben, sich Zuhause um den Nachwuchs zu kümmern, während die Frau das Einkommen erwirtschaftet.

Die Stimme der Frau hat den gleichen Wert wie die des Mannes und sie muss in keiner Hinsicht hintenanstehen. Das Entscheidungsrecht der Frau frei über ihr Einkommen wurde auch in Deutschland erst in den 1960er Jahren angepasst und hinderliche Gesetze dazu abgeschafft.

In Ländern wie unserem Projektland Malawi ist sowas noch weitestgehend unmöglich. Zwar dürfen junge Mädchen die Schule besuchen und einen Abschluss erwerben, aber nur die wenigsten haben nach der Schule auch einen Job oder unabhängige Zukunftsaussichten. Sie versorgen die Kinder und sind für den Haushalt zuständig. Sie unterstehen ihrem Mann, der häufig noch von der Familie für sie ausgewählt wird. Zudem fehlen die Mädchen häufiger in der Schule, weil sie kleinere Geschwister versorgen müssen.

Nach der Schulausbildung gibt es zudem nur wenige gesellschaftlich akzeptierte Berufe für Frauen. Es ist ein großes Problem, dass Frauen in handwerklichen Berufen nicht gerne gesehen werden.
Die Rollenverteilung ist noch sehr konservativ und entwickelt sich nur langsam. Ausnahmen gibt es nur selten. Wir durften während unserer Ausreise die junge Frau Muhlabase Ziba kennenlernen, die für ein Programm der Welthungerhilfe arbeitete, und die Schulleiterin der Secondary School Beatrice Niogolo.
Die Beiden haben sich durch ihre Stärke und Ausdauer durchgesetzt und neben ihrer Familie und dem Haushalt auch noch eine Arbeitsstelle. Es ist viel Verantwortung, weil sie trotzdem den Haushalt schmeißen und die Kinder versorgen müssen, aber es ermöglicht ihnen auch freiere Entscheidungen zu treffen.

In Malawi ist es nicht unüblich, dass Männer mehrere Frauen heiraten oder auch neben ihrer Ehe andere Beziehungen führen. Dadurch ist das Risiko groß sich über diesen Umstand mit Geschlechtskrankheiten anzustecken und sie sich so auch leichter verbreiten.
Außerdem entstehen aus diesen Beziehungen oft uneheliche Kinder, welche häufig durch den Vater nicht betreut oder versorgt werden können. Die Frauen sind durch ihre Abhängigkeit gezwungen diesen Zustand zu akzeptieren, weil sie weder eine Perspektive noch die finanziellen Mittel ohne ihren Mann haben.

Doch trotz Allem lassen sich über die letzten Jahre auch Fortschritte abzeichnen. Gesetze zur Gleichberechtigung werden häufiger diskutiert und Möglichkeiten, die vorher den Männern vorbehalten waren, werden immer öfter auch von Frauen genutzt.
Dies ist zum Beispiel bei der Feldarbeit in Malawi der Fall, wo die verlängerte Regenzeit die Anzahl der Ernten erhöht und das Dorf auf die Mithilfe der Frauen angewiesen ist.

Auch wenn wir noch eine ganze Menge Arbeit vor uns haben, bis die Gleichberechtigung in allen Gesellschaften durchgesetzt wird, so haben wir doch schon ein stückweit des Weges bewältigt.

Weitere Blog-Einträge


20.11.2018 // 18:45

Game of „Thrones“ - Welttoilettentag am 19.11.

Nicht alle Menschen auf der Erde haben so schöne Porzellanthrone wie wir hier in Deutschland. Der Zugang zu Sanitäranlagen ist ein Menschenrecht, aber immer noch leben...

Mehr erfahren

15.10.2018 // 15:28

Na? Heute schon Hände gewaschen?

Na? Schön Hände gewaschen? Heute ist Welthändwaschtag! Bei unzureichender oder gar fehlender Handhygiene können sich bspw. Durchfallerkrankungen rasend schnell...

Mehr erfahren

01.08.2018 // 14:51

Sommer 2018 - Was bisher geschah ...

Der Sommer 2018 war bisher nicht nur sehr heiß, sondern bei uns in der Regionalgruppe Bochum auch recht ereignisreich. Beginnen wir im schönen Monat Mai. Anfang des...

Mehr erfahren

05.06.2018 // 02:26

Start der Festivalsaison bei der RG Bochum

Gerade bei diesem Sommerwetter dieses Jahr im Mai lässt die Festivalsaison nicht lange auf sich warten! Wir waren natürlich auch nicht untätig und hatten Stände auf dem...

Festivalstände der RG Bochum

27.03.2018 // 03:08

Weltwassertag 2018

Am 22. März war Weltwassertag. Momentan sind weltweit rund 3,6 Milliarden Menschen, das heißt fast die Hälfte der Weltbevölkerung, von Wassermangel betroffen. Ursachen...

Weltwassertag 2018

27.03.2018 // 02:32

Neue Ansprechpartner in der RG Bochum

Nachdem unsere Mitglieder im November des letzten Jahres im Rahmen der Klausur eine neue interne Struktur gewählt haben, standen zu Beginn des Jahres die Wahlen für die...

Neue Ansprechpartner RG Bochum

26.02.2018 // 19:13

Neues Jahr – gute Vorsätze

Mit Beginn des neuen Jahres kommen auch die guten Vorsätze. Warum nicht ehrenamtlich engagieren? Das dachten auch die zahlreichen Teilnehmer am Kennenlern-Treffen am 11...

Kennenlern-Treffen der RG Bochum

26.02.2018 // 19:03

Planspiel zur Entwicklungszusammenarbeit

Im Januar durften wir an der Hochschule Bochum gemeinsam mit Kristin Müller-Ngangoua im Rahmen ihres Seminars zur Entwicklungszusammenarbeit unser Planspiel durchführen...

Planspiel zur Entwicklungszusammenarbeit an der HS Bochum

02.01.2018 // 11:41

Hoch auf dem Ofen

Zum Jahresabschluss traf sich die Regionalgruppe Bochum zu einem besonderen Event. Gemeinsam unternahmen wir eine Fackelführung durch den Landschaftspark Duisburg. Dabei...

Jahresabschlussevent RG-Bochum

30.12.2017 // 01:28

Spendenaktion auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt

Am Wochenende vor Weihnachten war die Regionalgruppe Bochum auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt mit einem eigenen Stand zu finden. Erneut durften wir uns im Haus der guten...

Bochumer Weihnachtsmarkt

07.12.2017 // 19:29

IOG meets VDE

Am 1. Dezember 2017 lud der VDE Rhein-Ruhr die Regionalgruppe Bochum dazu ein, im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier einen Vortrag zu halten. Hauptfokus lag, neben der...

IOG meets VDE

07.12.2017 // 19:07

Neue Aufgaben und Strukturen bei der RG Bochum

Am 23.11.2017 ging die Regionalgruppe Bochum in Klausur. Ziel dabei war es mit möglichst allen Mitgliedern die Aufstellung der Regionalgruppe für das kommende Jahr zu...

Neue Aufgaben und Strukturen bei der RG Bochum