Ihre Spende hilft!

Previous Next

SCHULEN

16.09.2020 // 13:00

Uganda: Unterkünfte für die Lehrenden der Lauren Patterson Memorial School

Bau eines Gebäudes an der Lauren Patterson Memorial School, um Unterkünfte für die Lehrenden bereitzustellen, Training zu ermöglichen und die Fixkosten der Schule zu senken.


  • Status:  Erkundung Implementierung Evaluation Abgeschlossen
  • Standort: Kabawala, Uganda
  • Spendenkürzel: SCHULEN
  • Zeitraum: 07/2020 bis 12/2023
  • Partnerorganisation: Suubi Community Projects Uganda
  • Projektvolumen: ca. 26.000 Euro
  • Projektdatenblatt als PDF: PDF icon projektdatenblattschulen.pdf
  • Projektkategorien: 

Ihre Spende hilft - Spenden Sie jetzt für dieses Projekt!


Ausgangssituation

Für viele Kinder in Kabawala war es nicht möglich, die 6 km weit entfernte Schule zu erreichen. Daher baute die Community auf Wunsch der Eltern 2012 ein Lehmgebäude, in dem ein Teil der Kinder unterrichtet werden konnte. Viele Kinder hatten ihren Unterricht trotz dessen im Freien. 4 Jahre später sollte die Schule wegen mangelnder Sicherheit geschlossen werden. Suubi Community Projects Uganda erklärte sich bereit die Schule mit Wasser und Latrinen zu versorgen und baute neue Klassenräume. So können die Kinder nun in sicherer Umgebung lernen. Die Schule hat heute 482 SchülerInnen und 14 Lehrende. Bis 2021 sollen 3 weitere Lehrende eingestellt werden.

Die meisten Kinder kommen aus Familien, die sich von der Landwirtschaft ernähren und nur ein geringes Einkommen haben.

Aktuell mietet die Schule Unterkünfte für das Lehrpersonal in der Nähe der Schule und stellt den Transport zur Schule täglich auf eigene Kosten sicher. Diese Kosten werden auf die Schulgebühren umgelegt, was diese zusätzlich in die Höhe treibt und vielen Familien wichtige Ressourcen raubt. Einige Kinder der Community können auf Grund der Schulgebühren immer noch nicht zu Schule gehen.

Projektbeschreibung

Aktuell gibt die Schule viel Geld für die Unterbringung und den Transport des Lehrpersonals aus. Unser Projekt hat es zum Ziel, ein Wohngebäude für die Lehrenden auf dem Schulgelände zu bauen, damit die Kosten für die Unterbringung und den Transport gespart werden können. So ist es möglich die Schulgebühren zu senken, um mehr Kindern eine Ausbildung zu ermöglichen. Dadurch werden die Zukunftschancen der Kinder erhöht und deren Lebensbedingungen verbessert. Dass die Lehrenden auf dem Schulgelände wohnen, trägt außerdem zur Sicherheit der Schule bei.

Weiterhin soll in dem neuen Gebäudeblock ein Raum für Training mit den Eltern und anderen Community Mitgliedern entstehen. So können auch die Fähigkeiten der Erwachsenen verbessert werden, wovon die Lebensqualität der gesamten Familie sehr profitieren wird.