Ihre Spende hilft!

Previous Next

Regionalgruppe Regensburg

Willkommen bei Ingenieure ohne Grenzen in Regensburg

Die Regionalgruppe Regensburg wurde 2009 gegründet und setzt sich aus Studierenden, Ingenieuren und Nicht-Ingenieuren verschiedener Fachrichtungen aus dem Großraum Regensburg zusammen.

In bisherigen Projekten konnten schon einige Implementierungen, wie Solarwasserpumpen in Afrika und Südamerika sowie der Errichtung einer Fachschule für Solartechnik und Erneuerbarer Energien im Senegal realisiert werden. Nach der Entwicklung einer Kleinst-Wasserkraftanlage (WIL) in intensiver Zusammenarbeit mit der Ostbayrischen Technischen Hochschule Regensburg und der Implementierung bei unserem regionalen Projektpartner A.C.R.E.S.T. in Kamerun, erarbeiten wir Strategien zur Umsetzung der Markteinführung der Kleinst-Wasserkraftanlage und überprüfen diese anhand von Machbarkeitsstudien. Die Realisierung dieses Vorhabens soll 2021 erfolgen. Dabei steht die Förderung von lokalem Unternehmertum und die Elektrifizierung von ländlichen Gemeinden für uns im Vordergrund.

In regelmäßigen Treffen in der Regionalgruppe und den Projektgruppen werden Informationen und Erfahrungen ausgetauscht, Arbeiten verteilt und am Zusammengehörigkeitsgefühl gefeilt.

Wir sind auch weiter an begeisterten Menschen interessiert, die mit uns die Lebensbedingungen in Entwicklungsländern nachhaltig verbessern wollen. Egal, ob Ingenieur oder nicht. Genaue Informationen können auf der Termin- oder Mitmachen-Seite abgerufen werden.

So können Sie uns erreichen

Ingenieure ohne Grenzen
keine Postadresse vorhanden
- Regensburg

Per E-Mail

regensburg@ingenieure-ohne-grenzen.org
Hier finden Sie unsere Ansprechpartner.

Regionalgruppentreffen

Ort: OTH Regensburg
Zeit: Jeden zweiten Dienstag im Monat (siehe unter "Mitmachen")