Ihre Spende hilft!

Previous Next

UGA-IOG08


Beacon of Hope Uganda

Beacon of Hope Uganda (BoHU) ist eine humanitäre Hilfsorganisation, die ihren Fokus auf Projekte in den ländlichen Gegenden Ugandas legt. Sie wurde 2006 von Isaac Ssamba gegründet, dem vor allem während seiner Tätigkeit als Fotograf die Missstände in seinem Heimatland immer stärker bewusstwurden. Heute entwickelt und leitet BoHU unter Leitung von Isaac Ssamba gemeinnützige Projekte zur Verbesserung der Situation benachteiligter Personen und Gemeinschaften, vor allem Jugendlicher und Kinder. Die Organisation beschäftigt sich mit den gegenwärtig größten Problemen des ländlichen Ugandas, wie HIV/AIDS, Malaria, Hungersnot, fehlender Bildung oder Armut. Gemeinsam mit den Dorfgemeinschaften werden daher in den Bereichen Bildung, Landwirtschaft, Gesundheitswesen, Umweltschutz und Entwicklung der Gesellschaft drei Strategien verfolgt:

Investition in Infrastruktur, Schulen und landwirtschaftliche Projekte

Unterstützung kleiner Betriebe und Unternehmen durch Mikrokredite

Vermittlung von Fertigkeiten und Wissen

Das übergeordnete Ziel der Organisation ist es, Gemeinschaften zu schaffen bzw. zu fördern, die sich selbst erhalten und finanzieren können. BoHU agiert dabei unabhängig von Politik und Religion. Die Arbeit finanziert sich durch Spenden. Die Umsetzung der Projekte erfolgt durch die Dorfgemeinschaften selber und zu großen Teilen aus der Mitarbeit von Freiwilligen aus dem Ausland.

Beacon of Hope Uganda - Hope Center Trailer bei Youtube (externe Seite)