Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Sierra Leone: Trenntoiletten für Makali

26.01.2020 // 16:19

Wie geht das Projekt mit unserer Partnerorganisation MADAM weiter?

Previous Next

Hauptziel dieser Ausreise ist herauszufinden, ob unser Projekt in Sierra Leone die gewünschte Wirkung erzielt hat. Erst dann können wir uns darüber Gedanken machen, wie wir das Ganze größer machen und die Technik und das Wissen weiterverbreiten.
Wie finden wir heraus, ob sich etwas geändert hat?
Schon während der ersten Ausreisen vor und nach der Ebola-Epidemie haben wir verschiedene Methoden angewendet, um den Ist-Zustand vor unserem Projekt im Dorf Makali zu messen. Dafür wurden zum Beispiel Wasserproben genommen und auch Befragungen mit den Dorfbewohner*innen und den Schüler*innen durchgeführt, um den Wissensstand zum Thema Hygiene festzuhalten. Genau diese Methoden haben wir in den letzten Tagen nun noch einmal angewendet. Anhand der Ergebnisse werden wir in den nächsten Wochen evaluieren, in welchen Bereichen unser Projekt gut funktioniert hat und in welchen Bereichen wir unser Konzept noch einmal überarbeiten müssen. Bisher sind wir sehr zufrieden mit allem, was wir gesehen haben, und freuen uns, dass die Technik so gut von den Schulmitglieder*innen angenommen wird. 

In dieser Woche haben wir uns auch mit unserer Partnerorganisation MADAM in Makeni getroffen. Auch sie sind begeistert von der Umsetzung des Projektes und wollen dieses unbedingt fortsetzen. Dazu haben sie fünf weitere Mitarbeiter*innen auf dieses Vorhaben angesetzt, wodurch es mehr als doppelt so viele sind wie noch vor einem Jahr. Von MADAM kam auch der Vorschlag, weitere Trockentrenntoiletten zuerst an anderen Schulen zu bauen. Argumente dafür sind, dass diese zum einen das Zentrum der Communities bilden und die Technik sich leichter verbreiten lässt und zum anderen, dass Kinder neue Techniken am schnellsten annehmen und an Schulen die Bildung über Hygiene und Benutzung der TTT am einfachsten erfolgt. Ein positives Feedback der Schüler*innen stärkt außerdem das Bewusstsein anderer Dorfbewohner*innen. 
Überzeugt von diesen Argumenten wurden zusammen mit MADAM in den darauffolgenden Tagen mehrere Schulen in der Region besucht, um herauszufinden, an welchen die Menschen vor Ort am meisten von einer Trockentrenntoilette profitieren würden. Dafür wurden wieder viele Gespräche mit Lehrer*innen und Schüler*innen geführt.
Bisher ist diese Ausreise ein voller Erfolg, was uns natürlich immer weiter motiviert. Wir freuen uns also auch auf die nächsten Tage in Sierra Leone und hoffen, dass ihr wieder mit an Bord seid!

Weitere Blog-Einträge


02.11.2018 // 21:02

Endlich geht‘s los!

Nun startet unsere Reise in ein Land, über das wir in den letzten Jahren schon so viel gelernt haben. Ein Land, über das es aber noch viel mehr zu erfahren und in dem es...

Mehr erfahren

30.07.2018 // 21:17

Von Advent über Häuslebauen bis Zensuswahlrecht: Ein kleines ABC der Ausreisevorbereitungen

Die Zeit nach der Rückkehr der Reisenden aus dem tropischen Sierra Leone im Herbst haben wir - heute kaum vorstellbar - zu einem Großteil mit Frieren gefüllt. Am...

Mehr erfahren

23.11.2017 // 23:51

Unsere Zeit in Makali

Implementierungsreise zu unserem Projektpartner MADAM Von Freetown aus sind wir mit dem Bus in das 120 km nordöstlich liegende Makeni gereist, eine der größten Städte...

Mehr erfahren

23.10.2017 // 19:30

Zweite Erkundung nach Unterbrechung wegen Ebola gestartet

Nach nun drei Jahren Unterbrechung wegen der in 2014 ausgebrochenen Ebola sind wir wieder vor Ort um unseren Projektpartner MADAM gemeinsam mit Engineers Without Borders...

Mehr erfahren

21.12.2016 // 14:38

Neuigkeiten der Projektgruppe „Trenntoiletten für Makali“

Wir von der AG Sierra Leone der Regionalgruppe Aachen melden uns nochmal zum Jahresende, um euch auf den aktuellen Stand zu bringen. Bereits im Juli diesen Jahres haben...

Fortschrittsbericht AG Sierra Leone!

20.09.2016 // 23:40

AG Sierra Leone - Ein kleiner Fortschrittsbericht!

Unsere Pilot-Trockentrenntoilette steht! Na ja, technisch gesehen allemal. Bis die Privatsphäre in unserem Do-it-yourself-Häuschen mit dem Standard der Konkurrenten von...

Pilot-Trockentrenntoilette!

10.03.2016 // 17:43

Der letzte Tag der Erkundung

19.12.2012 18:49 Charel Baumann ...und schon ist er da. Der letzte Tag in Freetown, der letzte Tag in Sierra Leone. Wir haben die letzten Tage unter anderem dazu genutzt...

Mehr erfahren

10.03.2016 // 17:38

Zurück auf der Freetown-Halbinsel

17.12.2012 09:41 Katharina Brust Nach langer Fahrt mit Pannen sind wir Samstag abend bei Martin Brehm an dem Strand Lakka in der Nähe von Freetown angekommen, wo wir...

Mehr erfahren

10.03.2016 // 17:38

All together - die große Versammlung

13.12.2012 21:55 Charel Baumann Heute war für uns ein wichtiger Tag. Alles drehte sich um die Vorbereitung der Versammlung, die wir auch mit Bild und Video festhalten...

Mehr erfahren

10.03.2016 // 17:35

Vor der großen Versammlung

12.12.2012 19:50 Charel Baumann Seit ein paar Tagen sind wir nun wieder in Madina, haben die letzten Infos gesammelt, Interviews gedreht und mit Lehrern und Schulkindern...

Mehr erfahren

10.03.2016 // 17:34

Mankind Activities for Development Accreditation Movement (MADAM)

09.12.2012 23:33 Charel Baumann Nach einer ruhigen Nacht in der Nähe der Universität von Makeni verabschiedeten wir uns von unserem dortigen Kontakt Guliver und machten...

Mehr erfahren

10.03.2016 // 17:30

Trip nach Makeni

07.12.2012 21:45 Charel Baumann Heute am fruehen Morgen haben wir uns auf den Weg nach Makeni gemacht, um hier morgen die Organisation MADAM zu besuchen. Die Fahrt mit...

Mehr erfahren