Ihre Spende hilft!

Previous Next

GHA-IOG04

07.05.2019 // 08:33

Ghana: Erneuerbare machen Schule - Elektrifizierung eines Ausbildungszentrums

Sicherstellung einer durchgehenden Stromversorgung eines Schulgebäudes in Komenda, Ghana, durch erneuerbare Energie.


  • Status:  Erkundung Implementierung Evaluation Abgeschlossen
  • Standort: Komenda, Ghana
  • Zielgruppe: Junge Menschen in der Region
  • Zeitraum: 05/2015 bis 10/2016
  • Partnerorganisation: African Information Movement (AIM) e.V.
  • Projektvolumen: ca. 30.000 Euro
  • Projektdatenblatt als PDF: PDF icon projektdatenblattgha-iog04.pdf
  • Projektkategorien: 

Ausgangssituation

In Ghana ist die Stromversorgung, insbesondere im ländlichen Raum, von häufigen Stromausfällen gekennzeichnet. Ein modernes Schulungszentrum, wie es unsere Partnerorganisation African Information Movement (AIM) in Komenda aufbauen möchte, ist damit nicht ausreichend mit Strom versorgt. Insbesondere für computergestützte Kurse wird eine durchgehende Stromversorgung ohne Unterbrechungen benötigt.

Projektbeschreibung

Zielsetzung für das Projekt ist die Verbesserung der Unterrichtsbedingungen durch die Errichtung eines Photovoltaik-Batterie Systems zur Notstromversorgung der Schule. Unabhängig von den häufigen Stromausfällen in der Region kann damit der Unterricht weitergeführt werden. Zudem kann überschüssiger Solarstrom direkt im Gebäude verbraucht werden. Teurer Strom aus dem öffentlichen Netz wird vermieden und somit die Betriebskosten der Schule gesenkt. Das Thema erneuerbare Energien und dezentrale Energiesysteme wird durch die Partnerorganisation in den Lehrplan der Schule integriert. Die Solaranlage hat  daher zusätzlich den Nutzen eines Referenz- und Schulungsobjektes und kann weiteren Projekten in der Region Anschub verleihen. Durch die Einbindung von lokalen PlanerInnen und MonteurInnen kann damit außerdem ein sich derzeit entwickelnder Wirtschaftszweig in Ghana unterstützt werden.

Aufbauend auf den Erkenntnissen aus der Erkundungsreise in 2013 soll die keimende Solarbranche Ghanas
unterstützt werden, indem eine lokale Solarfirma vor Ort mit der Materialbeschaffung und dem Aufbau der Anlage beauftragt werden soll. Hierzu wird von unserer Projektgruppe die Anlage grob ausgelegt, daraus ein Lastenheft abgeleitet und verschiedene Angebote eingeholt. Nach Beauftragung wird die Umsetzung der Maßnahme technisch und organisatorisch geprüft und begleitet. Parallel werden wir bei Schulung des lokalen Personals unterstützen und Ideen zur Integration des Themas erneuerbare Energien in den Lehrplan einbringen. Momentan laufen die Vorbereitung für die Implementierung des Projekts.

Dieses Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Wir bedanken uns bei allen Menschen, die uns mit ihrer Mitarbeit und ihren Spenden unterstützt haben, um dieses Projekt zu realisieren.