Ihre Spende hilft!

Previous Next

CMR-IOG11

EINLEITENDES FAQ

Wie viel Aufwand ist es, bei Ingenieure ohne Grenzen mitzumachen?

Alles was du im Rahmen deines Engagments für Ingenieure ohne Grenzen machst, hilft dem Projekt. Und alles davon ist ehrenamtlich. Das heißt, es gibt keinen zeitlichen Rahmen. Ob du 2 Stunden im Monat oder 12 Stunden in der Woche investierst ist dir überlassen und hängt nur davon ab, wieviel Spaß es dir macht. Niemand wird dich beurteilen oder dir einen kritischen Blick zuwerfen, wir freuen uns über jede Hilfe und wissen diese auch zu schätzen! Grundsätzlich kannst du mit 2-4 Stunden durchschnittlich pro Woche kalkulieren.

Muss ich ein/e Ingenieur/in sein, um bei Ingenieure ohne Grenzen mitzumachen?

Nein. Du kannst unabhängig von deiner fachlichen Qualifikation und deinem Ausbildungs-/Berufsweg bei uns mitmachen. Je bunter desto besser! Unsere einzigen Anforderungen an dich sind, dass du ehrlich, zuverlässig und gewissenhaft bist und Lust hast, mit uns zusammen etwas zu bewegen.

Ich bin noch neu im Studium und noch nicht sicher, ob ich das alles schaffe. Muss ich mich direkt zu einer Aufgabe verpflichten?

Nein. Du kannst gerne erstmal unverbindlich an unseren Gruppentreffen teilnehmen und dir einen Überblick verschaffen."Verpflichtet" wird bei uns sowieso niemand, deine Mitarbeit am Projekt soll Spaß machen und aus intrinsischer Motivation heraus erblühen. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass kleinere Aufgaben am Anfang helfen können, motiviert zu bleiben. Dann kann man einen Teil zum Projekt beitragen, ohne direkt mehr Verantwortung zu übernehmen. Die jeweiligen Ansprechpartner der Bereiche werden dir solche Aufgaben anbieten und du kannst dir dann frei überlegen, ob du sie übernehmen möchtest oder nicht. Wenn du eine Aufgabe übernimmst, dann rechnen wir allerdings auch damit, dass du sie erledigst. 

Wie kann ich bei euch mitmachen?

Lies dir gerne die unten aufgeführten Aufgabenbereiche durch, bei denen wir deine Hilfe brauchen. Wenn dich etwas davon interessiert oder du allgemein Interesse hast, dann melde dich gerne bei unser AP Recruiting oder schreib eine Mail an den Projektleiter.

Das reicht mir nicht!

Dann komm doch einfach zu einem unserer Regionalgruppen-Infoabende oder zu unseren regelmäßigen Gruppentreffen, dann erzählen wir dir alles, was du sonst noch wissen willst! Wir freuen uns auf dich. Die Termine der Infoabende findest du HIER.

 

DIE AG KAMERUN DER RG AACHEN ARBEITET AKTUELL AN DEM NEUEN PROJEKT "WATER FOR SOCIAL PEACE"

https://ingenieure-ohne-grenzen.org/de/projekte/wash-cmr
 

DAFÜR BRAUCHEN WIR DEINE UNTERSTÜTZUNG IN DEN UNTEN AUFGEZÄHLTEN BEREICHEN.

BEI INTERESSE BITTE FOLGENDE KONTAKTDATEN NUTZEN:

Ansprechpartnerin Recruiting: Johanna Oladeji
Mail: johanna.oladeji@rwth-aachen.de
WhatsApp: +49 177 5478496

BEREICH - RECRUITING

Die Schaltzentrale für die Weiterentwicklung unserer Projektgruppe.

Wir sind eine dynamische Projektgruppe, die sich fast ausschließlich aus Studenten zusammensetzt. Da so ein Studium (im Idealfall) nicht ewig dauert, brauchen wir also einen stetigen Zustrom an motivierten und engagierten Menschen, die sich im Bereich der Entwicklungszuammenarbeit engagieren wollen. Außerdem wollen wir, dass alle neuen Mitglieder beim Einstieg begleitet und schnell in das Projekt eingeführt werden. Das ist kein Zufall, sondern erfordert Strategie, Kreativität, Struktur und viel Öffentlichkeitsarbeit. 

Projektausschreibungen erstellen, neue Mitglieder einführen, Teambuildingevents organisieren, Social Media Posts designen, Interviews mit dem Hochschulradio durchführen, Weiterbildungen der Projektgruppenmitglieder initieren und das Personal der Projektgruppe koordinieren und überblicken gehören zu deinen Tätigkeiten. Darüber hinaus kannst du alles an Kreativität miteinfließen lassen, was in dir steckt! Du definierst was geht und was nicht, du gestaltest das Team der Projektgruppe von morgen!

Du bist kreativ, strukturiert, stehst auch mal gerne vor der Kamera und hast Freude daran, das volle Potential aus deinen Mitmenschen herauszuholen? Dann melde dich jetzt bei uns, wir freuen uns auf dich!

BEREICH - FUNDRAISING

Das Rückrat unserer Projektgruppe, ohne welches keine Umsetzung des Projektes möglich wäre. Teilt sich in die folgenden Bereiche auf:

  • Events
  • Unternehmen
  • Design & ÖA
  • Projekte & Kooperationen

Hier arbeitetest du an der grundsätzlichen Umsetzbarkeit des Projekts, die ohne die finanziellen Mittel nicht möglich wäre. Dabei geht es zum einen um die Kontaktaufnahme zu potenziellen Spendern (Unternehmen, Stiftungen…) sowie die Entwicklung von innovativen Kooperationsideen, zum anderen aber auch um die Planung von größeren Events (Partys, Sportveranstaltungen…). Hierbei liegt der Fokus nicht nur auf dem finanziellen Aspekt, auch die Publicity spielt eine entscheidende Rolle. Viele neue Mitglieder unseres Vereins konnten schon durch verschiedene Events gewonnen werden. Kreativität, Teamgeist, Kommunikationslust sind nur einige der Eigenschaften, die bei uns großgeschrieben werden. Je kreativer, bunter die Idee desto besser!

BEREICH - PROJEKTARBEIT

Das Herzstück unserer Projektgruppe. Teilt sich in die folgenden Bereiche auf:

  • Wasserkomitee
  • Hygiene
  • Technikerschulung
  • Innovative Technikkonzepte

Hier gestaltest du den Mehrwert, den wir als Ingenieure ohne Grenzen leisten. Wir beraten den Projektpartner, überarbeiten das Konzept für die vor Ort installierten Wasserkomitees, konzipieren Schulungsmaßnahmen im Bereich WASH (Wasser, Sanitär und Hygiene), bringen unseren Input in die Technikerschulung, die unser technischer Partner vor Ort durchführt und arbeiten innovative Technikkonzepte aus, wie z.B. Wasserreservoirs, Trockentrenntoiletten und Auffangtechniken für Regenwasser. Dabei kommt es vor allem darauf an, dass die Lösungen mit lokalen Materialien umgesetzt und von den Menschen vor Ort akzeptiert werden. Es ist also weniger Rocket Science als viel mehr gewissenhafte und strukturierte Konzeptarbeit mit pädagogischem Ansatz gefragt, bei der immer wieder die interkulturelle Brille getauscht wird. Die Perspektive der Menschen vor Ort in der Projektregion anzunehmen und gleichzeitig die Marke "Deutsche Ingenieurskunst" miteinzubringen, das ist unsere Herausforderung und die Aufgabe, die uns erfüllt!

Unsere Arbeit hat drei Schwerpunkte: Theorie zum Thema WASH, Pädagogik und technische Lösungen im Kontext von WASH-Projekten. Deinen Aufgabenbereich suchst du dir aus, einige Beispiele sind: Erstellung von Schulungsunterlagen, Konzeptentwicklung für ein Wassertarif-System, Weiterbildung im Bereich der Technik für den Brunnenbau in ländlichen Regionen im Kontext der Entwicklungszusammenarbeit, Unterstützung beim Aufbau eines Pumpen-Demonstrators im Miniaturformat, Überarbeitung des Wasserkomitee-Konzeptes, Aneigung von Expertenwissen im Bereich der Trockentrenntoiletten und Integration in unser Projekt, Skripten einer Serie von Online Tutorials mit CAD Visualisierungen zur Ergänzung der Technikerschulung, Konzipierung eines realistischen Systems zur besseren Speicherung und Nutzung von Regenwasser und viele mehr.

Du hast ein Talent dafür auch komplexe Sachverhalte möglichst einfach und eindeutig zu erklären? Du willst dir Wissen im Bereich WASH und Entwicklungszuammenarbeit aneignen? Du tüftelst und konzipierst gerne, bist eigenverantwortlich und lässt dich von kleineren Hürden auf dem Weg der Umsetzung der Idee eher inspirieren als abschrecken? Dann bist du bei uns richtig, wir freuen uns auf dich!