Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Kamerun: Wasser schafft Wege – Für mehr Gesundheit in Kamerun

07.12.2019 // 19:42

Jetzt geht’s ans Werk!

Previous Next

Liebe UnterstützerInnen, liebe Interessierte,

 

die vergangene Woche begann für uns alle sehr turbulent. Durch einen Zwischenfall musste Nora leider spontan ihre Ausreise beenden und ist nun zurück in Deutschland. Da wir Nora zum Flughafen nach Yaoundé begleiteten, nutzten wir diese Gelegenheit, um in der Hauptstadt Snacks für die Brunneneinweihungsfeier zu besorgen. Zum Glück konnte Nora vor Ihrer Abreise noch den Beginn der Brunnenbauarbeiten miterleben. Am Mittwoch begann nach einem kurzen Gebet das Ausheben des Lochs für den Brunnen. Bereits am Ende des ersten Arbeitstages war das Loch 3 Meter tief, geplant sind 23 Meter. Die 23 Meter setzen sich aus 18 Metern Tiefe, bei denen wir planmäßig auf Wasser treffen sollten, und 5 Metern als Reserve für die Trockenzeit zusammen. Auch in den folgenden Tagen schritten die Arbeiten am Brunnen gut voran. Am Dienstag erreichte uns dann jedoch die Nachricht, dass der Fortschritt durch einen großen Felsen im Boden gestoppt wurde. Dadurch bedingt kam bereits am Mittwoch der LKW von St. Martin an, der den Kompressor mitsamt Presslufthammer brachte, um den Felsen zu zertrümmern und dieses Problem somit aus dem Weg zu räumen. Nun hängt es von der Größe des Felsens ab, wie schnell die Brunnenbauarbeiten in den Folgetagen voranschreiten werden. Bei der Ausgrabung des Lochs arbeiten neben den Angestellten von St. Martin einige Dorfbewohner mit, und auch wir von IOG leisten selbstverständlich unseren Beitrag. Die Arbeit ist trotz der Anstrengung mit viel Freude und Austausch verbunden.

 

Neben dem Brunnenbau schreitet auch der Bau der Schultoiletten gut voran. Die Materialien wie Sand aus einem Fluss (siehe Bild) wurden bis jetzt fleißig besorgt und auf dem Bild ist schon das Fundament mit den drei Löchern erkennbar. Nächste Woche wird noch mehr von den Fortschritten an der Baustelle erkennbar sein. Auch diesbezüglich halten wir euch selbstverständlich auf dem Laufenden!

 

Nun sind wir auf die erste Hygienesensibilisierung durch St. Martin, die am kommenden Donnerstag durchgeführt wird gespannt. Wir freuen uns darauf, euch im nächsten Blogeintrag davon und von den Fortschritten beim Brunnen- und Toilettenbau zu berichten.

 

Bis nächste Woche!

Eure Ausreisenden Souka und Louis

Weitere Blog-Einträge


04.12.2019 // 12:53

Unsere ersten Tage im Dorf - Nkoumissé-Sud

Liebe UnterstützerInnen, liebe Interessierte, wie bereits im letzten Blogeintrag angekündigt erzählen wir euch heute von unseren ersten Tagen in Nkoumissé-Sud. Am...

Unsere ersten Tage im Dorf

25.11.2019 // 16:33

Neue Kompetenzen an Projektpartner ESF vermittelt

Liebe UnterstützerInnen, liebe Interessierte, das Highlight dieser Woche war definitiv der Workshop, den wir mit unserem lokalen Partner ESF gehalten haben. Aber bevor...

Neue Kompetenzen an Projektpartner ESF...

16.11.2019 // 13:55

Willkommen zurück: Unsere erste Woche in Yaoundé

Liebe UnterstützerInnen, liebe Interessierte, es ist soweit! Die Implementierungsausreise hat begonnen. Unsere Ausreisenden Louis, Samuel, Souka und Nora sind gut in...

Willkommen zurück

29.05.2019 // 17:49

Neuigkeiten aus Kamerun und Workshop in Aachen

Liebe Unterstützer*innen, liebe Interessierte, Es gibt wieder Neuigkeiten von unserem Projekt! Nachdem die Dorfbevölkerung von Nkoumissé-Sud 85 % des Eigenanteils...

Neuigkeiten und Workshop

05.04.2019 // 15:37

Die Vorbereitungen für die letzte Phase laufen!

Liebe Unterstützer*innen, liebe Interessierte, seit dem letzten Blogeintrag sind wieder ein paar Monate vergangen und wir haben einige Neuigkeiten zu berichten. Unser...

Dance Battle und letzte Phase

30.09.2018 // 12:37

Ablauf einer Animation und Prospektion von St. Martin

Nach der Ausreise haben wir uns als Projektgruppe neue Ziele gesetzt und arbeiten gerade daran, das Projekt weiter voranzutreiben. Wie angekündigt werden wir uns in...

Animation in Ngong Bimvia

30.08.2018 // 16:17

Die Ausreise ist vorbei!

Aus technischen Gründen konnten wir den folgenden Blogeintrag bisher nicht veröffentlichen. Ursprünglich wurde dieser am 25.06.2018 verfasst. Liebe Projektinteressierte...

Die Ausreise ist vorbei!

30.08.2018 // 16:13

Die zweite Fahrt in die Ruhe des Regenwalds

Aus technischen Gründen konnten wir den folgenden Blogeintrag bisher nicht veröffentlichen. Ursprünglich wurde dieser am 09.06.2018 verfasst. Liebe Projektinteressierte...

Die zweite Fahrt in die Ruhe des...

30.08.2018 // 16:04

Die Workshops mit unserer Partnerorganisation ESF

Aus technischen Gründen konnten wir den folgenden Blogeintrag bisher nicht veröffentlichen. Ursprünglich wurde dieser am 30.05.2018 verfasst. Liebe Projektinteressierte...

Die Workshops mit unserer...

30.08.2018 // 15:56

Der erste Aufenthalt in Nkomissé-Sud

Aus technischen Gründen konnten wir den folgenden Blogeintrag bisher nicht veröffentlichen. Ursprünglich wurde dieser am 07.05.2018 verfasst. Liebe Projektinteressierte...

Der erste Aufenthalt in Nkomissé-Sud

29.04.2018 // 20:38

Unsere erste Woche in Yaoundé

Wir sind nun seit knapp einer Woche in Yaoundé und haben die ersten Gespräche und Treffen gehabt. Zum einen gab es ein Treffen mit dem Chef von „L‘eau c‘est la vie“ von...

Mehr erfahren

27.04.2018 // 10:26

Es geht weiter!

Liebe Projektinteressierte und Unterstützer, Da sich seit dem Winter 2017 viele Dinge bezüglich des Brunnenbaus verändert haben, mussten wir unsere Planungen...

Es geht weiter!