Ihre Spende hilft!

Previous Next

Häufig gestelle Fragen

Fragen zum Thema Mitmachen

Die einfachste Möglichkeit, sich aktiv einzubringen, ist die Mitarbeit in einer unserer Regionalgruppen. Eine Übersicht, in welchen Städten wir vertreten sind, finden Sie hier.

Für die aktive Mitarbeit in den ehrenamtlichen Gruppen bestehen keinerlei Beschränkungen hinsichtlich Ausbildung oder Erfahrung, das Wissen verschiedenster Berufsgruppen wird für den ganzheitlichen Erfolg unserer Organisation benötigt.
Regionalgruppen freuen sich stets um Unterstützung in den Bereichen Organisation, Öffentlichkeitsarbeit/ PR, Fundraising sowie der Projektarbeit im In- und Ausland.

Nein, wir freuen uns ausgesprochen über die aktive Mitarbeit von anderen Berufsgruppen! Wir benötigen stets Engagierte, welche Ihr Wissen im nicht-technischen Bereich einbringen.

Neben der aktiven Mitarbeit um unsere satzungsgemäßen Aufgaben zu erfüllen, benötigen wir hauptsächlich Unterstützung bei der Finanzierung unserer Projekte.

Jeder investiert soviel Zeit, wie ihm zur Verfügung steht oder Lust hat zu investieren.

Einsätze in Partnerländern sind nur für eine kurze Zeit und nach vorheriger intensiver Mitarbeit in Deutschland zur Vorbereitung des Projektes vorgesehen.

Mit den Kompetenzgruppen und Arbeitskreisen wollen wir den Austausch von fachspezifischem Wissen innerhalb des Vereins fördern. Die Gruppen arbeiten überregional und konzentrieren sich auf bestimmte Fachrichtungen, die sich aus den satzungsgemäßen Zielen und Tätigkeiten von Ingenieure ohne Grenzen e.V. ergeben. 

Aktuell gibt es fünf solcher Gruppen in den Bereichen Wasser, erneuerbare Energien, Sanitärversorgung, Brücken- und Hochbau, interkulturelle Kommunikation und Bildings- und Inlandsarbeit.

Ein Projekt von Ingenieure ohne Grenzen dauert in der Regel zwischen einem und drei Jahren. Bei unserer Arbeit in den Projekten legen wir ein besonderes Augenmerk auf die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern und Zielgruppen, sowie die möglichst effiziente Nutzung lokaler Ressourcen. Die Projektarbeit unserer Projektgruppen findet zu einem sehr großen Teil in Deutschland statt (z.B. intensive Planung, regelmäßige Kommunikation), spontane Projektbesuche sind daher in der Regel nicht möglich.

Damit wir mit unserem Know-how anderen Menschen helfen können, sind wir auf die Unterstützung durch Unternehmen angewiesen.
Wenn Sie uns als Unternehmen eine Spende zukommen lassen, fördern Sie damit unsere wichtige Arbeit!
Sie können online spenden oder Sie nutzen einfach die angegebene Bankverbindung. Eine weitere Möglichkeit ist es, uns mit Spendenaufrufen an befreundete Unternehmen, beispielsweise im Rahmen eine Firmenfeierlichkeit zu unterstützen.
Wenn Sie Fragen haben oder an anderen Formen der Zusammenarbeit interessiert sind, kontaktieren Sie uns  gerne!

Die einfachste Möglichkeit sich als Mitglied zu registrieren, ist über das Mitgliedsformular auf unserer Webseite

Als Fördermitglied haben Sie die Möglichkeit vergünstigt an unseren Seminaren teilzunehmen, und werden etwa vier Mal im Jahr über unsere Aktivitäten informiert. Mitglieder werden auch zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen.

Die jährlichen Mitgliedsbeiträge betragen momentan:
25€ für Studenten/ Rentner/ Erwerbslose
75€ für Erwerbstätige
100€ für Familien
300€ für juristische Mitglieder
Gerne können Sie auch einen höheren Betrag wählen.

Um den Verwaltungsaufwand gering zu halten, wird Ihr Beitrag einmal jährlich per Sepa-Lastschrift eingezogen. Sollten Sie dies nicht wünschen, haben Sie die Möglichkeit uns den Beitrag auf unser Konto zu überweisen.
Ingenieure ohne Grenzen e.V.
Sparkasse Marburg Biedenkopf
IBAN: DE89 5335 0000 1030 3333 37
BIC: HELADEF1MAR

Für den Nachweis beim Finanzamt ist bei einem Betrag bis 200,- € der Kontoauszug ausreichend.
Falls Ihnen Ihr Kontoauszug nicht vorliegt, können wir Ihnen gerne eine Spendenbescheinigung ausstellen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall per Email an uns.

Sie können jederzeit, ohne Angabe von Gründen, Ihre Mitgliedschaft mit sofortiger Wirkung beenden. Eine Email ist dafür ausreichend.

Bei Ingenieure ohne Grenzen können sich alle Alters- und Berufsgruppen einbringen, um den Verein zu unterstützen.Um dieses Angebot zur Mitarbeit umzusetzen ist es notwendig, lokale Strukturen anzubieten, um eine persönliche Zusammenarbeit der aktiven Mitglieder zu gewährleisten.

Die Regionalgruppen werden von engagierten Menschen vor Ort aufgebaut und geführt, die sich mit der Arbeit und den Zielen von Ingenieure ohne Grenzen identifizieren und diese unterstützen wollen.

Der Verein lebt von seinen Mitgliedern. Er profitiert von ihrem Wissen und ihrer vielfältigen Erfahrung, die sie in konkrete Projekte einbringen.

Eine Mitgliedschaft bei Ingenieure ohne Grenzen bietet dem Einzelnen die Möglichkeit, sein ingenieurtechnisches Wissen auszubauen, wertvolle Unterstützung bei globaler Entwicklungszusammenarbeit zu leisten und interessante Kontakte zu Gleichgesinnten aufzubauen. Zur Erweiterung des Know-hows im Bereich der praktischen Entwicklungszusammenarbeit und zur Vorbereitung auf einen eventuellen Auslandseinsatz finden regelmäßig Lehrgänge statt.

In  verschiedenen Städten Deutschlands besteht die Möglichkeit, sich mit anderen Interessierten zu treffen. Wer sich aktiv und ehrenamtlich in die Arbeit von Ingenieure ohne Grenzen einbringen oder gegebenenfalls ein Projekt planen und durchführen möchte, kann sich hier austauschen.

Falls es noch keine Regionalgruppe in Ihrer Nähe gibt und Sie Interesse an einer Gründung haben, kontaktieren Sie uns einfach per Email mit näheren Informationen.

Ansprechpartner

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

Ingenieure ohne Grenzen e.V.
IBAN:
DE89 5335 0000 1030 3333 37
BIC: HELADEF1MAR
Sparkasse Marburg Biedenkopf

Spenden Absetzen

Absetzbarkeit von Spenden

Mitgliedsbeiträge, Förderbeiträge und Spenden an Ingenieure ohne Grenzen e.V. sind steuerlich absetzbar.

Sicherheit

Ihre Sicherheit ist uns wichtig

Ihre Daten werden verschlüsselt übertragen (SSL, 128 bit). Fragen dazu beantworten wir Ihnen gerne: +49 (0)30 / 213 0029 10