Regionalgruppe Köln

Willkommen bei Ingenieure ohne Grenzen in Köln

Die Regionalgruppe Köln besteht seit 2010. Seitdem liegt ein Schwerpunkt unserer Arbeit im Bau von Trenntoiletten und in Bildungs- und Integrationsarbeit.

Unser erstes Trenntoilettenprojekt haben wir in einer Grundschule in Ebendi, Kamerun, durchgeführt. Fehlende sanitäre Einrichtungen sind eine häufige Ursache schwerster Erkrankungen. Mit dem Bau von Trockentrenntoiletten konnte die Situation verbessert werden.

2014 hat sich innerhalb der Regionalgruppe Köln eine Forschungsgruppe gebildet, die sich intensiv mit der Erforschung und Nutzung erneuerbarer Energiequellen befasst. Die Nachhaltigkeit und die Reproduzierbarkeit der Anlagen spielen dabei eine wesentliche Rolle. Ziel ist es, mit erneuerbarer Energie die Lebensbedingungen von Menschen zu verbessern und Technologien einzusetzen, die einfach zu reparieren und nachzubauen sind.

Seit 2016 veranstalten wir zusammen mit unserem Kooperationspartner Netzwerk Willkommens-kultur Köln Bildungsprojekte für und mit Geflüchteten. Wir möchten einen Beitrag zur Integration leisten, indem wir technisches Deutsch und technisches Wissen zum Thema erneuerbarer Energien vermitteln und die Möglichkeit geben, Netzwerke aufzubauen.

INFOTREFFEN

Alle Interessierten sind sehr herzlich eingeladen zu einer kurzen Vorstellung über unsere Projekte und Tätigkeiten (öffentliche Veranstaltung).

Kontakt

Bei Fragen und Anregungen könnt ihr uns gerne eine E-Mail an die unten angegebene Adresse senden.

Ingenieure ohne Grenzen e.V.

Regionalgruppe Köln
Waltherstr. 49-51
im Leskan Park
51069 Köln

koeln@ingenieure-ohne-grenzen.org

So können Sie uns erreichen

Ingenieure ohne Grenzen
Waltherstr. 49-51
im Leskan Park
51069 Köln

Per E-Mail

koeln@ingenieure-ohne-grenzen.org
Hier finden Sie unsere Ansprechpartner.

Regionalgruppentreffen

Ort: Infotreffen: Startplatz, Im Mediapark 5 in Köln
Zeit: Nächste Infotreffen: 13.09.2018 um 19 Uhr +++ 08.11.2018 um 19 Uhr +++