Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog der Regionalgruppe Bremen

29.11.2019 // 09:22

Workshop Wirkungsorientierte Projektplanung (WOPP) vom 16.-17. November 2019 in Bremen

Previous Next

Am 16.-17. November fand in den Räumlichkeiten der Hochschule Bremen ein Workshop zum Thema Wirkungsorientierte Projektplanung statt. Konzipiert und geleitet wurde der Workshop von Theresia und Steffen aus der Berliner Geschäftsstelle, die diesen dank vieler Gruppenarbeiten sehr abwechslungsreich und professionell gestalteten. Die Regionalgruppe Bremen organisierte die Räumlichkeiten und Übernachtungen und sorgte für das leibliche Wohl und den organisatorischen Rahmen.

Mit zwölf weiteren Teilnehmern aus verschiedenen Regionalgruppen lernten wir in den zwei Tagen verschiedenen Methoden kennen, um ein Projekt erfolgreich planen und durchführen zu können. Wir beschäftigten uns ausgiebig mit den Begriffen Wirkung und Partizipation und setzten diese in Beziehung zu den wichtigsten Projektbeteiligten. Nach jeweils kurzem Input durch Theresia und Steffen wurden an einem konkreten, realistischen Fallbeispiel zu einer Elektrifizierungsanfrage von zehn Schulen in Mosambik wichtige Methoden, wie die Stakeholderanalyse, der Problem-/Lösungsbaum und das Logframe erarbeitet.

Per Rollenspiel wurde ein erstes Kick-off Meeting mit verschiedenen Projektbeteiligten und Dorfbewohnern aus Mosambik simuliert. Dabei traten unterschiedliche Interessenskonflikte der Projektbeteiligten zu Tage und es kam es aufgrund von kulturellen Unterschieden und Verständigungsproblemen zu Behinderungen im Gesprächsablauf. Es ist also wichtig, sich für solche Gespräche vor Ort viel Zeit zu nehmen und die Erwartungen nicht immer ganz zu hoch stecken.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass neben der rein technischen Umsetzungsplanung eine wirkungsorientierte Planung für den Erfolg eines Projektes unerlässlich ist. Teilnehmer die bereits ein Projekt bei Erkundung und Implementierung begleitet hatten, fanden viel Erlebtes in den Diskussionen wieder. Teilnehmen an diesem Workshop können alle, die sich mit einem Projekt beschäftigen, egal in welcher Phase sich das Projekt befindet und wie viel persönliche Erfahrung in der Projektarbeit bereits vorliegt.

Neben dem Inhaltlichen kam auch der Erfahrungsaustausch untereinander während des Workshops und an den Abenden nicht zu kurz. Und dank einer nächtlichen Stadtführung von Christophe hat Bremen wieder ein paar Anhänger mehr. Der Workshop wird etwa drei Mal pro Jahr angeboten und ist unbedingt weiter zu empfehlen.

 

Text: Johannes

Weitere Blog-Einträge


08.12.2019 // 12:41

Adventskalenderaktion

Pünktlich zur Vorweihnachtszeit hat die Regionalgruppe Bremen eine Adventskalenderaktion gestartet. Dafür wurden bei mehreren Firmen Adventskalender aufgestellt, bei...

Mehr erfahren...

21.11.2019 // 19:26

RG Bremen beteiligt sich an Projekttag in Oberschule

An der Oberschule an der Egge in Bremen Nord stand der Projekttag „Schule ohne Rassismus“ ganz im Zeichen von Wertschätzung, Respekt, Zivilcourage und Toleranz. Es...

Mehr erfahren...

04.08.2019 // 12:59

Regionalgruppe Bremen initiiert neues Projekt

In den letzten Monaten hat sich nicht nur im aktuellen Guinea Projekt einiges getan. Die Regionalgruppe Bremen bemüht sich aktuell um ein weiteres Projekt in Guinea. Um...

Mehr erfahren...

30.05.2019 // 13:06

Flohmarkt ohne Grenzen

Lieber zweimal statt keinmal - das war das Motto des Flohmarkts ohne Grenzen, der am 02. April 2019 in der Mensa der Hochschule Bremen stattfand. Aufgefrischt wurde der...

Mehr erfahren

17.05.2019 // 11:19

Quizzen mit Ingenieure ohne Grenzen - Pubquiz im Gastfeld

Am 14. Mai 2019 fand erneut unser bekanntes Format - Pub Quiz mit Ingenieure ohne Grenzen - statt. Dieses Mal wurde bei entspannter und familiärer Atmosphäre in der...

Mehr erfahren

20.11.2018 // 19:47

Jahreshauptversammlung 2018

In unserer Hauptversammlung im November haben wir auf ein erfolgreiches Jahr zurückgeblickt. Zu Beginn des Jahres waren drei Regionalgruppenmitglieder vor Ort in Kanty (...

Mehr erfahren

06.06.2018 // 22:31

Welttag der Handhygiene

Den Welttag der Handhygiene am 05.05.2018 nutzten sieben aktive Mitglieder aus der Regionalgruppe Bremen um über den Verein Ingenieure ohne Grenzen zu informieren...

Mehr erfahren

25.08.2017 // 14:01

Sommerfest an der Wilhelm-Kaisen-Schule

Am Freitag den 18.08.2017 fand an der Wilhelm-Kaisen Oberschule in Huckelriede ein Sommerfest statt. Mit dabei waren auch vier Mitglieder unserer Regionalgruppe. Die...

Mehr erfahren

06.06.2017 // 14:42

Staffellauf rund um das Faulenquartier

Auch in diesem Jahr fand am 25.05 der Staffellauf um das Faulenquartier mit einer Staffel der Ingenieure ohne Grenzen statt. Kurz nach dem Startschuss kam auch die Sonne...

Mehr erfahren

26.03.2017 // 18:46

Planung von Zisternen für eine Schule in Kanty, Guinea

Die Zisternen die für die Schule in Kanty, Guinea, gebaut werden sollen, werden jeweils 60 Kubikmeter Wasser speichern können. Die Wände der Zisternen werden aus...

Mehr erfahren

26.03.2017 // 15:11

Weltwassertag in der Bremer Innenstadt

Unter dem Thema „Wasser und Abwasser“ fand am 22.03.2017 der diesjährige Weltwassertag statt. Um auf das wichtige Thema aufmerksam zu machen, waren wir in der Bremer...

Mehr erfahren

07.10.2016 // 19:57

Grundschüler bauen Tippy Tap mit Ingenieure ohne Grenzen in Bremen

Auch in diesem Jahr fand an der Grundschule am Sachsenhain in Verden eine Projektwoche mit Beteiligung von Ingenieure ohne Grenzen statt. Gemeinsam mit der Klasse 4d...

Mehr erfahren