Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Simbabwe: Initiative Rising Star - Schulgebäude für Hopley

09.09.2019 // 20:22

Unterstützung von Eltern und Praktikanten

Previous Next

24.8.2019

Diese Woche wird weiter an den Außenmauern gearbeitet. Vier der neun Aussenmauern werden bis zur Oberkante des Dachs fertiggestellt.

Schreiner Maxwell baut Lehrgerüste für die Grenadierschicht oderhalb der Fensterrahmen in den Außenwänden.

Abisha, der mit Vorarbeiter Blessing den Theorietest für die Qualifizierung geschrieben hat, hilft diese Woche als Praktikant auf der Baustelle mit, da er bisher wenig Erfahrung in der Praxis hat. Er möchte kein Gehalt und bringt am Montag ein Nivelliergerät mit.

Zusammen messen wir die Höhen für den 5. Bauabschnitt ein. Referenz ist die Höhe vom 1. und 2. Bauabschnitt.
Im Bereich des 5. Bauabschnitts werden drei Löcher bis ca. 1m Tiefe gegraben, in denen wir die Rammsondierung durchführen: der Boden weist etwas bessere Eigenschaften auf, verglichen mit dem Bodengutachten vom 1.Bauabschnitt, so dass wir unsere Fundamente wie gehabt ausführen können.
Die Tiefen der vorhandenen Löcher und Unebenheiten im Gelände werden gemessen. Selbst die tiefste Stelle ist noch nicht tief genug für die Fundamente. Auch in diesem Fall können die Fundamente wie gehabt ausgeführt werden.

Wir bekommen Unterstützung von Eltern, die keine Schulgebühren bezahlt haben und dafür arbeiten wollen. An zwei Tagen werden knapp 10.000 Ziegel mit dem Hammer zu rubbels zerkleinert, das erste Loch für den 5.BA wird gegraben.

Wir sind dankbar für die Unterstützung.

In unserem Meeting mit der Schulverwaltung und unserer Partnerorganisation Vision & Hope besprechen wir, dass die Vermesser nächste Woche kommen sollen da weitere Schritte für die Schulregistrierung abhängig von den Grundstücksgrenzen sind.

Am Freitag ist Pay Day.

 

Weitere Blog-Einträge


30.11.2020 // 19:12

Einmal Rising Star, immer Rising Star

Dezember Der Erfolg unseres Schulprojektes ist vor allem Einem geschuldet: der Beständigkeit auf der Baustelle. So sind fast alle der 18 Arbeiter seit dem ersten...

Mehr erfahren

31.10.2020 // 14:41

Wie geht es dir?

November Eine Frage, die einem schon auf dem kurzen, morgendlichen Weg zur Baustelle viele Male zugerufen wird. “Wie geht es dir?”, im Englischen ausgesprochen, gilt...

Mehr erfahren

30.09.2020 // 08:06

Facing Future

Oktober Stundenlange Stromausfälle, Inflation und Benzinknappheit haben das vergangene Jahr in Simbabwe geprägt. Um der Zukunft trotzdem positiv entgegen zu blicken,...

Mehr erfahren

31.08.2020 // 18:19

Der Bogen

September Du sagst zu Ziegel: “Was willst Du sein, Ziegel?” Und Ziegel sagt zu Dir: “Ich möchte ein Bogen sein.” Und Du sagst zu Ziegel: “Schau, ich möchte auch einen...

Mehr erfahren

31.07.2020 // 23:11

Der Klang Hopleys

August Was uns Deutsche stark von Simbabwern unterscheidet, ist das Verhältnis zu Lärm, Stille und Musik. Sehnen wir uns meist nach absoluter Stille, gehört eine...

Mehr erfahren

30.06.2020 // 17:48

Gebt dem Haus ein Dach

Juli Konzentriertes Lernen auch ohne Klimaanlage, Eis am Stiel und Hitzefrei. Und das im Süden Afrikas? Das standardisierte Haus in Simbabwe besteht aus vier Mauern und...

Mehr erfahren

31.05.2020 // 17:58

Made in Hopley oder der Hopley Chair

Juni Deutsche Präzision trifft auf simbabwische Handwerksfertigkeit. Deutscher Designanspruch trifft auf simbabwische Leichtigkeit. Deutsche detaillierte Planung trifft...

Mehr erfahren

30.04.2020 // 17:20

Eine Geschichte über Talent

MAI Talent hat man oder man hat es nicht. Talent ist angeboren. Talent wird vererbt. Talent ist keine Wissenschaft. Durch sein Talent hat er auf unserer Baustelle...

Mehr erfahren

31.03.2020 // 17:19

Erfindende Geister

April Auf den ersten Blick gibt es in Simbabwe viel weniger, als wir es von zuhause kennen. Keinen Strom auf der Baustelle, kein fließendes Wasser und viel weniger...

Mehr erfahren

29.02.2020 // 16:11

Vater, Mutter, Kind

März Vater, Mutter, Kind. Eine Familie, eine Gruppe, ein Kreis. Ein geschlossener Kreis in unserem Falle. Wie das? Auf der Baustelle ist Folgendes zu beobachten: Kinder...

Mehr erfahren

31.01.2020 // 18:00

Vom Traum den Mond zu kaufen

Februar Ein Besuch in Deutschland oder gar dort zu arbeiten, ist immer wieder Thema im Gespräch mit unseren Arbeitern auf der Baustelle. Deutschland, das unbekannte...

Mehr erfahren

31.12.2019 // 20:30

Ein Haus aus Stein

Januar Wenn man den Namen des Landes Simbabwe übersetzt, heißt es genau das: Haus aus Stein. Große runde Steine und balancierende Felsen sind überall im Land zu sehen...

Mehr erfahren