Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog der Regionalgruppe Kassel

02.11.2020 // 17:29

Uganda: Unterkünfte für die Lehrenden der Lauren Patterson Memorial School

Previous Next

Bau eines Gebäudes an der Lauren Patterson Memorial School, um Unterkünfte für die Lehrenden bereitzustellen, Training zu ermöglichen und die Fixkosten der Schule zu senken.

Seit Ende Mai arbeiten wir an einem neuen Projekt an einer Schule nahe Kampala in Uganda.
Lange Zeit war die Regionalgruppe Kassel ohne ein konkretes Projekt, deswegen freuen wir uns jetzt umso mehr über die neue Aufgabe.
Ziel des Projektes ist der Bau eines Wohngebäudes auf dem Schulgelände für die Lehrenden, um die Kosten für die Unterbringung und den Transport, die aktuell noch anfallen, einzusparen. So ist es möglich die Schulgebühren zu senken, um mehr Kindern eine Ausbildung zu ermöglichen, die Zukunftschancen der Kinder zu erhöhen und deren Lebensbedingungen zu verbessern. Dass die Lehrenden auf dem Schulgelände wohnen, trägt außerdem zur Sicherheit der Schule bei.
Weiterhin soll in dem neuen Gebäudeblock ein Raum für Schulungen mit den Eltern und anderen Community Mitgliedern entstehen. So können auch die Fähigkeiten der Erwachsenen verbessert werden, wovon die Lebensqualität der gesamten Familie profitieren wird.

Die Schule in Kabawala ist im Jahr 2012 aus einer Eigeninitiative der Community vor Ort entstanden. Für viele Kinder war es nicht möglich, die 6 km weit entfernte Schule zu erreichen. Daraufhin wurden für den Unterricht im Ort Lehmgebäude errichtet, dennoch bekamen viele Kinder aufgrund von Kapazitätsproblemen Unterricht im Freien. Nach 4 Jahren in Betrieb stand die Schule wegen mangelnder Sicherheit kurz vor der Schließung bis sich unser Projektpartner Suubi Community Projects Uganda bereit erklärt hat, für die Schule neue Klassenräume zu bauen und die Schule mit Wasser und Latrinen auszustatten.
So können die Kinder nun in sicherer Umgebung lernen. Aktuell hat die Schule hat ca. 480 SchülerInnen und 14 Lehrende. Die meisten Kinder kommen aus Familien, die nur ein geringes Einkommen aus der Landwirtschaft beziehen.
Die Schule mietet aktuell Unterkünfte für das Lehrpersonal in der Nähe der Schule an und stellt den Transport zur Schule täglich auf eigene Kosten sicher. Diese Kosten werden auf die Schulgebühren umgelegt, was diese zusätzlich in die Höhe treibt und vielen Familien wichtige Ressourcen raubt. Einige Kinder der Community können auf Grund der Schulgebühren immer noch nicht zu Schule gehen. Durch den Bau der Unterkunft für die Lehrenden und damit der Reduktion des Schulgeldes soll mehr Kindern in Kabawala der Zugang zu Bildung ermöglicht werden.

Aktuell bereiten wir die erste Erkundung vor. Während der Ausreise wollen wir vor allem alle relevanten Stakeholder treffen, mit ihnen über das Projekt reden sowie eine Grundlage zur Umsetzung des Gebäudes schaffen.
Seit Ende Mai arbeitet unsere Regionalgruppe an dem Erkundungsantrag und der groben technischen Bauablaufplanung, um die Erkundungsausreise so gut wie möglich vorzubereiten. Dabei stehen wir in engem Kontakt zu unserem Projektpartner Suubi.

Da eine Ausreise dieses Jahr coronabedingt nicht mehr möglich sein wird, haben wir, orientiert an der Regenzeit im Frühjahr in Uganda (März bis Mai) und an den Schulzeiten, den Zeitraum für unsere erste Erkundungsreise zwischen Juni und Juli 2021 festgelegt. Wir freuen uns, dass erste Mal die Schule zu besuchen und alle Grundlagen für unsere Projektumsetzung zu schaffen! Bis dahin werden wir versuchen so viel wie möglich von Kassel aus vorzubereiten. Geplant ist den ersten Kontakt mit dem Lehrer/Eltern-Committee aufzunehmen und natürlich mit verschiedenen Fundraising-Aktionen fleißig Geld zu sammeln!

Wir sind über jede Unterstützung dankbar. Es gibt verschiedene Möglichkeiten uns und unser Projekt zu unterstützen:
Wir freuen uns über jede Spende und jede Fördermitgliedschaft im Verein, die das Programm Schulen und damit auch unsere Projektarbeit unterstützen.

Ingenieure ohne Grenzen e.V.

Sparkasse Marburg Biedenkopf

DE89 5335 0000 1030 3333 37

HELADEF1MAR

Spendenkürzel: SCHULEN

Geld ist aber nicht immer alles: Wir freuen uns auch über jede immaterielle Unterstützung, indem ihr für unser Projekt und die Organisation „Ingenieure ohne Grenzen“ Werbung macht oder euch ehrenamtlich in unsere Regionalgruppe Kassel (gerne auch deutschlandweit) engagiert. Wir sind eine bunt gemischte Gruppe aus Studierenden und Berufstätigen mit verschiedenen Bildungswegen. Jeder kann bei uns mitmachen, sei es im technischen, dem koordinatorischen, dem sozialen Bereich […] der Projektarbeit, im Fundraising-Team oder in der PR- & Öffentlichkeitsarbeit

Falls du Lust hast dich ehrenamtlich in unserer Regionalgruppe zu engagieren, dann schreib einfach an: anja.foerster@ingenieure-ohne-grenzen.org
Wir freuen uns auf dich und blicken freudig auf die weiteren Entwicklungen in unserem Projekt!

 

 

Weitere Blog-Einträge


23.11.2020 // 11:50

Welttoilettentag 2020

Ein halbes Jahr verbring jede*r Deutsche*r im Durchschnitt in seinem Leben auf dem Stillen Örtchen! [1] Bereits vor 2000 Jahren gab es im alten Rom die ersten Latrinen...

Mehr erfahren

07.11.2020 // 21:16

Überregionale Zusammenarbeit mit Suubi Community Projects

Aus der Zusammenarbeit der Regionalgruppe Darmstadt mit Suubi Community Projects Uganda seit Anfang 2019 ist eine größere Kooperation zwischen Suubi und Ingenieure ohne...

Mehr erfahren

05.08.2020 // 19:24

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Lösungen

Auch wenn die Welt ein wenig den Eindruck vermittelt, dass gerade alles stillsteht ... Wir in der Regionalgruppe Kassel arbeiten fleißig an unseren Aufgaben weiter!...

Mehr erfahren

23.05.2020 // 19:30

Dieses Jahr mal anders

Viele Bereiche des täglichen Lebens sind momentan immer noch eingeschränkt und wir hoffen, dass es allen gut geht! Seit langem waren wir als Regionalgruppe von...

Mehr erfahren

04.05.2020 // 17:20

Ein wertvolles Gut

Aktuell gibt es durch die Corona-Pandemie in vielen Geschäften immer noch nicht wieder wie gewohnt Klopapier zu kaufen. Heute möchten wir ein paar Fakten zu diesem...

Mehr erfahren

22.05.2019 // 19:57

Tag der Erde 2019

Auch in diesem Jahr war der Tag der Erde in Kassel wieder ein voller Erfolg. Viele Interessenten kamen zu unserem Stand und stellten die unterschiedlichsten Fragen,...

Mehr erfahren

15.05.2019 // 19:43

Neuer Partner

Eine nachhaltige Entwicklungsarbeit ist nur dann möglich, wenn die technischen Komponenten gut durchdacht und gewissenhaft geplant werden. Daher freuen wir uns, dass die...

Mehr erfahren

31.03.2019 // 16:00

Niemanden zurücklassen - Wasser für alle...

…war dieses Jahr das Thema des Welt-Wasser-Tages . Tagsüber tauschten wir uns in der Kasseler Innenstadt mit vielen unserer Mitmenschen über das Thema Wasserversorgung...

Mehr erfahren

15.02.2019 // 17:21

WASH Kamerun - Erstes Arbeitstreffen in Kassel

Am Freitagabend reisten aus Aachen, Berlin und Gießen Ingenieure ohne Grenzen nach Kassel um hier bei uns und mit uns das neue Projekt im WASH Kamerun Programm weiter...

Mehr erfahren

18.04.2018 // 21:41

Tag der Erde in Kassel

Am 22.04.2018 sind wir wieder mit veganen Waffeln, Kaffee, leckerem Kuchen und natürlich vielen Informationen über die Arbeit unserer Regionalgruppe bei dem Tag der Erde...

Mehr erfahren

13.06.2017 // 16:13

Tanzwillig für Wasser in Kamerun

Großartig . Besser lässt sich unsere Tanzwillig Party wohl nicht zusammenfassen. Nicht nur das K19 war bis in die Morgenstunden voll mit Tanzwilligen, auch unsere...

Mehr erfahren

27.04.2017 // 14:37

Der Tag der Erde, am 23.04.17…

… war wie jedes Jahr ein sehr buntes, vielfältiges und gut besuchtes Ereignis in Kassel – und wir mit unserem Stand mittendrin. Viele an Umwelt, Nachhaltigkeit und...

Mehr erfahren