Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Nepal: Wiederaufbauhilfe in Lurpung

28.02.2017 // 13:49

Training in Lurpung

Previous Next

28.02.2017

Am 25.02. ist Christoph, zusammen mit Mitarbeitern des nepalesischen Bauingenieur-Büros, von Kathmandu nach Lurpung weitergereist.

Vom 26.02. bis 28.02. findet Lurpung ein Training für die am Bau Beteiligten statt, durchgeführt von den nepalesischen Bauingenieuren in der Landessprache (siehe Bilder). Die Schwerpunkte liegen dabei auf allgemeinen Sicherheitsregeln beim Bauen, sowie den Besonderheiten des erdbebensicheren Bauens. Am Ende des praktischen Trainings erhalten alle Trainees ein Abschlusszertifikat.

Am 28.02. nachmittags fährt Christoph erstmal wieder nach Kathmandu, um dort weiteres Material und Werkzeug zu besorgen. Für Donnerstag 02.03. ist eine erneute Fahrt nach Lurpung geplant. Dabei fahren evtl. auch Leo und Daniel vom Wasserprojekt (NPL-IOG14) mit, die am 28.02. in Kathmandu angekommen sind.

Als Nächstes werden die Dorfbewohner Steine für das Teacher’s House brechen und zuschlagen. Mit dem Bau soll in ca. 10 Tagen begonnenen werden.

Derweil wird damit begonnen, ein zweites Musterhaus erdbebensicher nachzurüsten. Hierzu wurden bereits Detailaufmaße für die konkrete Planung und Materialbestellung durchgeführt.

Weitere Blog-Einträge


02.08.2017 // 17:48

Trotz der Monsunzeit geht es weiter

Vom 19.07. bis 05.08.2017 befand sich unser Projektmitglied Jürgen in Nepal und begleitete dort drei Wochen lang die Arbeiten vor Ort. Trotz der Regenzeit laufen die...

Mehr erfahren

10.07.2017 // 23:55

Das Erdgeschoss hat eine Decke!

Nach der Abreise unserer beiden Teammitglieder Roland und Björn Mitte Juni laufen die Bauarbeiten wieder ohne uns weiter. In dieser Zeit schaut ein nepalesisches...

Mehr erfahren

16.06.2017 // 01:12

Wir sind wieder vor Ort – und es gibt Fortschritte zu berichten

20.06.2017 U nsere Teammitglieder Roland und Björn sind am 06. Juni in Nepal eingetroffen und werden dort für drei bzw. zwei Wochen die Projektarbeiten begleiten. Nach...

Mehr erfahren

02.06.2017 // 01:11

Auch ohne uns gehen die Arbeiten weiter

Seit dem 15.05.2017 ist kein Personal der Ingenieure ohne Grenzen vor Ort. Erst am 05.06.2017 werden die nächsten Projektmitarbeiter Roland und Björn nach Lurpung reisen...

Mehr erfahren

25.05.2017 // 22:48

Fortschritte trotz Wassermangels, schlechten Wetters, Feiertagen, Wahlen, …

15.05.2017 Über einen Zeitraum von 6 Tagen gab es im Dorf kein Wasser, da die Zuleitung von der Quelle im Nachbartal beschädigt wurde. Das Dorf bzw. die Leute sind...

Mehr erfahren

25.04.2017 // 23:16

Die Arbeiten in Lurpung kommen voran

Seit Ende März sind wir ein ordentliches Stück mit den Arbeiten zur Wiederaufbauhilfe im Projektdorf Lurpung vorangekommen. Zwar gab es immer wieder ungeplante...

Mehr erfahren

06.04.2017 // 13:08

Der Bau des Lehrerhauses beginnt

Am 21.03.17 begann endlich der Bau des Lehrerhauses. Täglich unterstützen uns ca.5-7 nepalesische Worker beim Bau des Lehrerhauses und ca. 1-2 Worker bei der Sanierung...

Mehr erfahren

22.03.2017 // 00:27

Arbeiten kommen endlich richtig in Gang

20.03.2017 Trotz der von verschiedenen Parteien angesagten Streiks und Kundgebungen macht sich unser Projektleiter Christoph, zurückgekehrt nach Kathmandu, in Begleitung...

Mehr erfahren

10.03.2017 // 11:48

Die Arbeiten laufen an - Geduld ist gefragt

09.03.2017 Angekommen in Lurpung am 03.03. heißt es für Leo und Daniel, die Neuankömmlinge unseres Wasserprojekts, erst einmal allgemeine Begrüßung und Bekanntschaft...

Mehr erfahren

03.03.2017 // 18:57

„Shopping-Tour“ in Kathmandu

02.03.2017 Leo und Daniel von unserer „Wassergruppe“ (Projekt NPL-IOG14) sind am 28.02.2017 nachmittags mit fünfstündiger Verspätung endlich in Kathmandu angekommen und...

Mehr erfahren

03.03.2017 // 18:32

Nachlese Lurpung – erster Aufenthalt

01.03.2017 Am Dienstagnachmittag ist Christoph nach 3 Tagen Training durch die nepalesischen Bauingenieure vorläufig wieder nach Kathmandu zurückgefahren. Wegen des...

Mehr erfahren

28.02.2017 // 14:11

Eindrücke aus Lurpung

28.02.2017 Einige Eindrücke aus unserem Projektdorf Lurpung: - Für uns unerklärlich, fügt sich fast alles zum Rechten. Obwohl hier alles wie ungeordnetes Chaos aussieht...

Mehr erfahren