Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Forschungsprojekt: Solarthermische Wasserdesinfektion

22.10.2019 // 20:00

Testanlage die Zweite

Previous Next

Eine SoWaDi-Anlage in Darmstadt, an der langfristig Messdaten erhoben werden können und spontane Änderungsideen schnell ausprobiert werden können – davon konnte das SoWaDi Team bisher nur träumen. Dank der TU Darmstadt, die uns netterweise einenen Platz auf dem Experimentierfeld am Campus Lichtwiese zur Verfügung gestellt hat, konnte der Wunsch am Wochenende vom 14.06. bis 16.06. (also genau ein Jahr nach dem letzten Aufbau) erfüllt werden.

Das Projektteam traf sich am Freitag, um die zuvor gekauften Materialien zu checken und den Ablauf des Wochenendes zu besprechen. Am Samstagmorgen wurde dann voller Tatendrang in den Aufbau gestartet. Um alles glatt über die Bühne zu bringen, wurden schon im Vorhinein Gruppen gebildet, die sich um verschiedene Teile der Anlage kümmern sollten. So begannen parallel die Arbeiten am Standfuß, am Absorberkasten sowie das Rohrbiegen. Nachmittags wurden Rohre und Bleche verbunden sowie schwarz angesprüht. Der Sonntag wurde für den Bau der Zwischen- und Überrahmen sowie die Endmontage reserviert.

Auch bei diesem Aufbau war eines der Ziele, die verbesserte Version der Anleitung unter die Lupe zu nehmen und in der Praxis zu testen, um eventuell weitere Anpassung vorzunehmen. Alle Verbesserungsvorschläge wurden deshalb fleißig notiert und in den anschließenden Treffen evaluiert. Besonders das Befüllen des Rohres mit Sand und das anschließende Entleeren führte erneut zu Problemen und warf viel Diskussionsbedarf für andere Möglichkeiten auf.

Im Gegensatz zu den bisherigen Anlagen wurde beschlossen, das Kupferrohr dieses Mal nicht in tiefgezogene Bleche zu legen, sondern das Kupferrohr lediglich auf der Oberfläche der Bleche anzubringen. Dadurch soll getestet werden, ob sich das sehr zeitaufwändige Tiefziehen der Bleche im Hinblick auf den Durchlauf lohnt. Des Weiteren wurde an der Anlage eine vom Team konzipierte Messtechnik angebracht. Messziele sind unter anderem der Energieeintrag, die maximal erzielbare Outputmenge sowie der Einfluß von Kurzzeitbewölkungen auf den Output. So sollen in Zukunft verifizierbare Vorhersagen über mögliche Outputmengen und -zeiten getroffen werden können.

Dank der 15 motivierten Helfer konnte der Aufbau erfolgreich über die Bühne gebracht werden. Auch viele neue Gesichter bei SoWaDi konnten so die Anlage und die Anleitung erstmals richtig kennenlernen und beobachten, wie der erste Schwall desinfiziertes Wasser aus der eigens gebauten Anlage fließt. Der Aufbau sowie das Aufzeichnen der Messdaten war sehr aufschlussreich und eröffnete neue Arbeitspakete für unsere Projektarbeit.

Die fertige Anlage befindet sich am Campus Lichtwiese zwischen den Gebäuden des Fachbereichs Architektur und des Kletterzentrums Darmstadt. Interessierte sind herzlich dazu eingeladen, durch den Zaun zu spähen und sich hier auf der Homepage näher über das Forschungsprojekt zu informieren.

Weitere Blog-Einträge


05.07.2019 // 10:34

Neue Testanlage geht in Betrieb

Wir entwickeln seit 2012 eine Anlage zur Wasserdesinfektion mit Solarenergie. Diese leitet das noch bakteriell verunreinigte Wasser durch ein mäanderförmiges Rohr in...

Mehr erfahren

06.07.2018 // 21:52

SoWadi-Team testet Neuerungen der Anlagenkonstruktion

Am Wochenende vom 15.06. bis 17.06.2018 war es wieder einmal so weit: Die Mitglieder der SoWadi-Gruppe trafen sich zu weiteren Tests bezüglich der erneuerten...

Mehr erfahren

19.06.2018 // 20:18

Interview im Hochschulanzeiger

In der aktuellen Ausgabe des Hochschulanzeigers erschien ein Interview mit Lea Hennemann, in dem sie über ihre Arbeit bei Ingenieure ohne Grenzen und im SoWaDi Projekt...

Mehr erfahren

23.05.2017 // 21:12

Vortrag in der Wackerfabrik

Um über die SoWaDi Auslandsphase in Tansania zu informieren und für das Thema Entwicklungszusammenarbeit zu sensibilisieren, hielten Tim und Elli am 05.05.2017 einen...

Mehr erfahren

09.03.2017 // 22:44

Evaluierung der Auslandsphase

For english version please see below! Vier Wochen nach unserer Rückkehr nach Deutschland sind wir aktuell mit der Evaluation der Projektphase beschäftigt. Die Daten,...

Mehr erfahren

14.02.2017 // 20:44

Abschied vom Malage VTC

Auch nach Ellis Abreise gab es noch einiges zu tun. Zunächst mussten noch ein paar Dinge an den Anlagen ausgebessert werden, wir brachten Füllstandanzeigen an den...

Mehr erfahren

01.02.2017 // 09:02

Zweite Anlage, Wassertests und Einweihung

In dieser Woche wurde die zweite SoWaDi Anlage von einer weiteren Gruppe Schüler und einem anderem Lehrer aufgebaut. Wir konnten unsere Erfahrung vom ersten Bau direkt...

Mehr erfahren

24.01.2017 // 11:49

Inbetriebnahme - SoWaDi funktioniert

Nachdem die Gruppe aus vier Schülern und einem Lehrer des Malage VTC am Freitag den Bau der ersten Anlage abgeschlossen hatten, konnten sie diese am Samstag den 21.01.17...

Mehr erfahren

24.01.2017 // 11:44

Der Aufbau

Am Montag den 16.01.17 begann für uns der Aufbau der ersten SoWaDi Anlage und damit der Test der in den letzten zwei Jahren erstellten Bauanleitung. Unser Projektpartner...

Mehr erfahren

16.01.2017 // 08:49

Materialeinkauf

Nach unserer Ankunft im Malage VTC begannen wir direkt mit dem Materialeinkauf. Da Elli mit einem grippalen Infekt zu kämpfen hatte, fuhren zunächst nur Ludwig und Tim...

Mehr erfahren

15.01.2017 // 09:31

Ankunft im Malage VTC (12.01.2017)

Am Morgen des 11.01.17 traf auch Ludwig aus Norwegen in Usa River ein. Leider war sein Gepäck in Nairobi vergessen worden, trotzdem fuhren wir am gleichen Tag zusammen...

Mehr erfahren

15.01.2017 // 09:28

NGO Treffen (10.01.2017)

In den letzten Tagen trafen wir uns mit verschiedenen NGOs in Arusha und Moshi. In Arusha trafen wir zunächst Prof. Nuhu Hatibu, der die NGO Kilimo Trust betreibt. Wir...

Mehr erfahren