Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Simbabwe: Initiative Rising Star - Schulgebäude für Hopley

31.05.2017 // 18:52

Interviews für die Evaluation und letzte Vorbereitungen

Previous Next

KW 20

Am Montag ist unser erster Einkaufstag: mit unserem Fahrer vom letzten Jahr bestellen wir den Bewehrungsstahl, Zement, einen neuen Wassertank, Nägel, Schrauben und holen den Stahl ab.

Der Kontakt zu unserem Ansprechpartner der Ziegelei verläuft bisher jedoch sehr zäh, daher entscheiden wir zur Firma zu fahren. Dort sprechen wir auch mit dem Chef und bekommen daraufhin sogar einen etwas günstigeren Preis als im letzten Jahr.

Für Mittwoch sind die Interviews mit den Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen für die Evaluierung geplant. Wir kommen pünktlich zur Schule, jedoch ist niemand der Eltern gekommen, da der Schulleiter Samson Kazembe vergessen hat, Bescheid zu geben. Wir verlegen daher die Befragung auf Donnerstag. Als Konsequenz schreiben die LehrerInnen vor allem der jungen SchülerInnen kleine Zettel mit einer Einladung für den kommenden Tag. Am Donnerstag kommen dann auch viele Eltern. Godfrey Mungazi und Schuladministrator Sign Kazembe stellen die Fragen vor und helfen bei der Beantwortung. Anschließend tragen die LehrerInnen ihre Antworten in die für sie vorbereiteten Fragebögen ein. Eine Auswahl der SchülerInnen schreiben oder malen an die großen Tafeln der neuen Klassenzimmer, was sie an dem neuen Schulgebäude mögen oder nicht mögen.

Am Freitag finden die Interviews mit den Arbeitern statt und unser Vorarbeiter Blessing entscheidet nach Rücksprache mit Maurer Mdhara Pinias, wer am Montag zum ersten Arbeitstag kommen soll.

Markus und Georg schauen sich mit Projektpartner Godfrey Mungazi und einem bekannten Mechan- iker mehrere Autos zum Kauf an, eins ist noch in engerer Auswahl, wir wollen weitere Autos zum Ver- gleich anschauen

Weiter wird vereinbart dass sich Schulleiter Samson Kazembe mit Mr. Chirombo vom department of works trifft, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Dieser kommt nach Vorlage des Pachtvertrags zu einer Inspektion vorbei. Für den zweiten Bauabschnitt hat er grünes Licht gegeben: wir können wie geplant mit dem Bau starten!

Nicht nur die Finanzkrise, sondern auch die Regenzeit hält an. Anfang der Woche regnet es vor allem abends und nachts. Die Baustelle wird dadurch nicht beeinträchtigt, dennoch gibt es momentan wegen großer Wasserlöcher in der Straße nur einen statt vier Zugängen zur Schule für große Materiallieferungen.

Weitere Blog-Einträge


30.06.2020 // 17:48

Gebt dem Haus ein Dach

Juli Konzentriertes Lernen auch ohne Klimaanlage, Eis am Stiel und Hitzefrei. Und das im Süden Afrikas? Das standardisierte Haus in Simbabwe besteht aus vier Mauern und...

Mehr erfahren

31.05.2020 // 17:58

Made in Hopley oder der Hopley Chair

Juni Deutsche Präzision trifft auf simbabwische Handwerksfertigkeit. Deutscher Designanspruch trifft auf simbabwische Leichtigkeit. Deutsche detaillierte Planung trifft...

Mehr erfahren

30.04.2020 // 17:20

Eine Geschichte über Talent

MAI Talent hat man oder man hat es nicht. Talent ist angeboren. Talent wird vererbt. Talent ist keine Wissenschaft. Durch sein Talent hat er auf unserer Baustelle...

Mehr erfahren

31.03.2020 // 17:19

Erfindende Geister

April Auf den ersten Blick gibt es in Simbabwe viel weniger, als wir es von zuhause kennen. Keinen Strom auf der Baustelle, kein fließendes Wasser und viel weniger...

Mehr erfahren

29.02.2020 // 16:11

Vater, Mutter, Kind

März Vater, Mutter, Kind. Eine Familie, eine Gruppe, ein Kreis. Ein geschlossener Kreis in unserem Falle. Wie das? Auf der Baustelle ist Folgendes zu beobachten: Kinder...

Mehr erfahren

31.01.2020 // 18:00

Vom Traum den Mond zu kaufen

Februar Ein Besuch in Deutschland oder gar dort zu arbeiten, ist immer wieder Thema im Gespräch mit unseren Arbeitern auf der Baustelle. Deutschland, das unbekannte...

Mehr erfahren

31.12.2019 // 20:30

Ein Haus aus Stein

Januar Wenn man den Namen des Landes Simbabwe übersetzt, heißt es genau das: Haus aus Stein. Große runde Steine und balancierende Felsen sind überall im Land zu sehen...

Mehr erfahren

23.11.2019 // 21:35

Unterstütze uns jetzt mit einer Spende!

23.11.2019 Die Rising Star Schule in Harare, der Hauptstadt Simbabwes, wächst seit Gründung im Jahre 2010 kontinuierlich - an Schulkindern und an Klassenräumen. Durch...

Mehr erfahren

23.11.2019 // 21:24

Gesamtsieger beim Heinze Architekturpreis!

13.11.2019 Am heutigen Mittwoch wurde unser Projekt zum Gesamtsieger des diesjährigen ArchitektenAWARD von Heinze gewählt und im Rahmen der offiziellen Preisverleihung...

Mehr erfahren

23.11.2019 // 21:05

Eröffnungsfeier vom 4. Bauabschnitt

1.11.2019 Am Freitag diese Woche findet die Eröffnungsfeier für den 4. Bauabschnitt statt. Wir entscheiden dieses Jahr eine interne Eröffnung zu feiern, damit alle...

Mehr erfahren

09.09.2019 // 20:28

Schneller fertig als gedacht

31.8.2019 Alle Lehrgerüste sind ausgebaut und werden rückgebaut. Alle zwölf Außewände werden bis Oberkante Dach fertig gemauert und alle neun Außenwände unterhalb der...

Mehr erfahren

09.09.2019 // 20:22

Unterstützung von Eltern und Praktikanten

24.8.2019 Diese Woche wird weiter an den Außenmauern gearbeitet. Vier der neun Aussenmauern werden bis zur Oberkante des Dachs fertiggestellt. Schreiner Maxwell baut...

Mehr erfahren