Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog der Regionalgruppe München

08.03.2016 // 15:04

Ingenieure ohne Grenzen beim Winter-Tollwood

17.01.2013 17:03

Gerrit-Imme Seehase

Die Theresienwiese in München verbinden die meisten Menschen mit dem alljährlichen Oktoberfest. Immer öfter wird aber auch an das Kulturfestival Tollwood gedacht. Jährlich verzeichnet das Winter-Tollwood circa 600.000 Besucher, die sich auf ein vielseitiges Kulturprogramm und kulinarische Köstlichkeiten freuen.

Die Tollwood GmbH bietet im Rahmen des Festivals, welches von 27.11. bis 23.12. stattfindet, ehrenamtlichen Organisationen die Möglichkeit, sich für einen kostenlosen Stand - den grünen Pavillon - zu bewerben. Dies taten auch wir von der Regionalgruppe München der Ingenieure ohne Grenzen und hatten das Glück unsere Arbeit am 09. Dezember 2012 präsentieren zu dürfen. Die Tatsache, dass es sich hier um einen Sonntag handelte, hatte zum Einen den Vorteil, dass sich sehr viele Helfer meldeten und für eine oder sogar mehrere Schichten eintrugen und zum Anderen, dass sich an einem Wochenendtag eine noch größere Besucheranzahl auf dem Kulturfestival tummelte.

Wir konnten zahlreiche Gespräche führen und die Aufmerksamkeit und das Interesse von vielen Besuchern gewinnen. Die Besucher konnten sich durch zahlreiche Fotos, durch Informationsflyer und durch Ausstellungsobjekte über unsere Projekte informieren. Besonders interessierte Besucher wurden auch noch mit den eigens für die Veranstaltung gestalteten Buttons ausgestattet. Ziel des Tages war vor allem die Bekanntheit von Ingenieure ohne Grenzen zu steigern und im Idealfall das ein oder andere neue Mitglied zu gewinnen, was uns auf jeden Fall gelungen ist.

Schwerpunkt der Präsentation waren die aktuellen Projekte: die Ausstattung einer Berufsschule in Liberia mit Beleuchtung, um den Unterricht auch in den Abendstunden sicher zu stellen sowie die Erarbeitung eines Energiekonzeptes für ein Krankenhaus, vor allem zur Behandlung von Brandopfern, in Nepal.

Die ausgestellten Modelle einer Entsalzungsanlage (freundliche Leihgabe der TU München) und einer selbstgebauten Solarlampe aus recycelten Materialien stießen auf großes Interesse und regten meist gleich eine Tüftelei und weitere Ideen an.

Zum Abschluss eines langen, aber sehr unterhaltsamen Tages konnte man festhalten, dass sowohl wir als auch unsere Standbesucher jede Menge Spaß hatten. Somit konnten wir vielen Menschen näher bringen, was wir tun und warum wir dies mit einer solchen Begeisterung machen.

Weitere Blog-Einträge


08.03.2016 // 14:48

Dr. Blumenberg in Nepal

03.12.2009 10:52 David Franke Laut Bericht von Dr. Blumenberg, welcher das Krankenhaus besuchte und die Bauaktivitäten besichtigen konnte, läuft in Nepal alles nach Plan...

Mehr erfahren

08.03.2016 // 14:48

Flyer für Sierra Leone Projekt

03.12.2009 01:11 David Franke Am 4.12.2009 verteilen wir ab 17 Uhr auf dem Tollwood im München Flyer für das Sierra Leone Projekt. Bei dieser Gelegenheit weisen wir...

Mehr erfahren

08.03.2016 // 14:47

Besuch des SKM Hospitals

24.11.2009 10:36 David Franke Frank Dengler, Mitglied der Münchner Regionalgruppe, ist gerade zu Besuch im SKM-Hospital in Nepal ud trifft sich dort mit dem technischen...

Mehr erfahren

08.03.2016 // 14:46

Afrika-Abend im EineWeltHaus

20.11.2009 12:01 David Franke Tags: Am Sonntag, den 13.12.2009 ab 19 Uhr veranstalten wir einen Afrika-Abend im...

Mehr erfahren