Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Simbabwe: Initiative Rising Star - Schulgebäude für Hopley

08.06.2017 // 22:34

erste Bauwoche erfolgreich beendet

Previous Next

KW 22

Die Arbeiten auf der Baustelle sind schon voll im Gang. Der von John und Team gebogene und für die Streifenfundamente verbundene Stahl wird in die ausgehobenen Stellen gelegt und mit dem Stahl der Stützen verbunden.
Jeweils zwei der sechs Elemente der Betonstreifen werden pro Tag gegossen, da wir wegen fallendem Gelände mehr Schalung für die letzten Streifen brauchen, werden das fünfte und sechste Element auf Donnerstag und Freitag verteilt. Unsere Schreiner Jason und Chris vervollständigen die beiden großen Lehrgerüste am Dienstag und bauen die zwei kleinen Lehrgerüste bis Freitag fast fertig.

Da unser Wassertank am Ende des ersten Bauabschnitts geklaut wurde mussten wir einen neuen besorgen. Dieser wird mit einer Stahlkette gesichert und mit einem Schriftzug versehen.

Unser neuer Arbeiter Talent wird in organisatorische Aufgaben eingeführt, die wir (IoG) bisher übernehmen. Damit wollen wir sicherstellen, dass die Baustelle weitergeführt wird, auch wenn wir nicht mehr 100% vor Ort sein können. Kristina erklärt ihm zunächst die Konstruktion und Berechnung der Holzmenge für die Lehrgerüste, anschließend hilft er beim Bau der kleinen Lehrgerüste, um auch die Praxis zu verstehen. Das läuft sehr gut. Kristina und Talent besuchen die Firma, bei der wir das Baugerüst geliehen haben und verhandeln erfolgreich einen neuen Preis. Die Gerüstteile können nächste Woche abgeholt werden.

Markus befragt derweil für die Evaluation die wichtigsten Stakeholder: Godfrey M und Ms Makoni. Georg beobachtet die hiesige Bauweise und erstellt eine Liste mit Mängeln des ersten Bauabschnitts, die wir noch beheben wollen.

Am Freitag ist dann der erste Pay Day.

Für den Bauantrag zum 2. Bauabschnitt wollen wir zunächst ein Termin bei Mr. Chirombo vom department of works vereinbaren, bevor er zur Inspektion kommt.

In dieser Woche gibt es ein weiteres Meeting mit Godfrey M (V&H), Samson Kazembe (RSS), Kristina und Georg:

Nachdem die Gebühr für den Pachtvertrag gezahlt wurde, hat Samson ein Angebot des Survey House für die Grundstücksabsteckung bekommen. Da es noch offene Fragen gibt, soll ein Termin bei denen vereinbart werden.
Weiterhin gibt es ein kurzes Meeting am Samstag mit den Board Members für das Agrarprojekt: ein Antrag für ein neues Feld wurde an Ms Mugabe geschrieben, diesen will Ms Makoni persönlich bei ihr einreichen und vereinbart einen Termin.

Die ersten Wochen des Baus sind bereits um und Markus und Georg verlassen uns diese Woche bereits wieder.
Zu Markus’ Abschied gibt es selbstgemachte Spätzle zum Mittagessen, zur Sicherheit mit zusätzlicher Portion Sadza.

Der Winter ist im Anmarsch, morgens und abends ist seit dieser Woche Schal- und Mützen-Wetter.

Weitere Blog-Einträge


31.08.2020 // 18:19

Der Bogen

September Du sagst zu Ziegel: “Was willst Du sein, Ziegel?” Und Ziegel sagt zu Dir: “Ich möchte ein Bogen sein.” Und Du sagst zu Ziegel: “Schau, ich möchte auch einen...

Mehr erfahren

31.07.2020 // 23:11

Der Klang Hopleys

August Was uns Deutsche stark von Simbabwern unterscheidet, ist das Verhältnis zu Lärm, Stille und Musik. Sehnen wir uns meist nach absoluter Stille, gehört eine...

Mehr erfahren

30.06.2020 // 17:48

Gebt dem Haus ein Dach

Juli Konzentriertes Lernen auch ohne Klimaanlage, Eis am Stiel und Hitzefrei. Und das im Süden Afrikas? Das standardisierte Haus in Simbabwe besteht aus vier Mauern und...

Mehr erfahren

31.05.2020 // 17:58

Made in Hopley oder der Hopley Chair

Juni Deutsche Präzision trifft auf simbabwische Handwerksfertigkeit. Deutscher Designanspruch trifft auf simbabwische Leichtigkeit. Deutsche detaillierte Planung trifft...

Mehr erfahren

30.04.2020 // 17:20

Eine Geschichte über Talent

MAI Talent hat man oder man hat es nicht. Talent ist angeboren. Talent wird vererbt. Talent ist keine Wissenschaft. Durch sein Talent hat er auf unserer Baustelle...

Mehr erfahren

31.03.2020 // 17:19

Erfindende Geister

April Auf den ersten Blick gibt es in Simbabwe viel weniger, als wir es von zuhause kennen. Keinen Strom auf der Baustelle, kein fließendes Wasser und viel weniger...

Mehr erfahren

29.02.2020 // 16:11

Vater, Mutter, Kind

März Vater, Mutter, Kind. Eine Familie, eine Gruppe, ein Kreis. Ein geschlossener Kreis in unserem Falle. Wie das? Auf der Baustelle ist Folgendes zu beobachten: Kinder...

Mehr erfahren

31.01.2020 // 18:00

Vom Traum den Mond zu kaufen

Februar Ein Besuch in Deutschland oder gar dort zu arbeiten, ist immer wieder Thema im Gespräch mit unseren Arbeitern auf der Baustelle. Deutschland, das unbekannte...

Mehr erfahren

31.12.2019 // 20:30

Ein Haus aus Stein

Januar Wenn man den Namen des Landes Simbabwe übersetzt, heißt es genau das: Haus aus Stein. Große runde Steine und balancierende Felsen sind überall im Land zu sehen...

Mehr erfahren

23.11.2019 // 21:35

Unterstütze uns jetzt mit einer Spende!

23.11.2019 Die Rising Star Schule in Harare, der Hauptstadt Simbabwes, wächst seit Gründung im Jahre 2010 kontinuierlich - an Schulkindern und an Klassenräumen. Durch...

Mehr erfahren

23.11.2019 // 21:24

Gesamtsieger beim Heinze Architekturpreis!

13.11.2019 Am heutigen Mittwoch wurde unser Projekt zum Gesamtsieger des diesjährigen ArchitektenAWARD von Heinze gewählt und im Rahmen der offiziellen Preisverleihung...

Mehr erfahren

23.11.2019 // 21:05

Eröffnungsfeier vom 4. Bauabschnitt

1.11.2019 Am Freitag diese Woche findet die Eröffnungsfeier für den 4. Bauabschnitt statt. Wir entscheiden dieses Jahr eine interne Eröffnung zu feiern, damit alle...

Mehr erfahren