Blog des Projekts Nepal: Wiederaufbauhilfe in Lurpung

04.01.2019 // 01:45

Erneuter Aufbruch nach Nepal

Previous Next

Seit der letzten Ausreise im April 2018 ist ein Dreivierteljahr vergangen - da wird es langsam wieder Zeit, vor Ort nach dem Rechten zu sehen und den weiteren Fortgang der Sanierungsarbeiten zu planen und vorzubereiten.

Am 3. Januar 2019 sind unser Projektleiter Christoph und zwei weitere Mitglieder unserer Regionalgruppe, sowoe ein Gast vom Flughafen Nürnberg aus nach Nepal aufgebrochen. Im Projektdorf Lurpung soll das nach unseren Plänen und mit unserer Unterstützung erdbebensicher errichtete Lehrerwohnhaus feierlich eingeweiht werden - das möchten wir nicht versäumen. Außerdem werden mehrere Schulen in Lurpung und der Umgebung, die von unserem deutschen Projektpartner "Himalayan Project" (Nepal-Hilfe Biberach) errichtet bzw. saniert wurden, eingeweiht.

Inhaltlich sollen bei dieser Ausreise die weiteren Sanierungen im Jahr 2019 geplant und vorbereitet werden. Insgesamt zehn vom Erdbeben 2015 beschädigte Häuser sind hierfür vorgesehen bzw. müssen noch ermittelt werden. Weiter wollen wir die künftige Mitwirkung unseres örtlichen Projektpartners neu ordnen und ihn durch Einschaltung eines Bauingenieurbüros entlasten, das die Detailplanung, Materialbeschaffung und Bauüberwachung der Sanierungsarbeiten übernehmen soll. Gespräche mit den Beteiligten sollen hierzu geführt werden.

Auch mit dem ebenfalls in Lurpung anstehenden weiteren Projekt zur Verbesserung der Wasserversorgung (https://ingenieure-ohne-grenzen.org/de/projekte/npl-iog14) soll es weitergehen. Hierfür reist Projektmitarbeiter Michael mit, um die Erkundung fortzusetzen und den Fortgang der Arbeiten vorzubereiten.

Weitere Blog-Einträge


05.01.2019 // 22:46

Das „Lehrerhaus“ wird feierlich eingeweiht

Unsere Ausreisenden sind am 4. Januar gut in Kathmandu, Nepal gelandet und haben sich gleich auf den Weg in unser Projektdorf gemacht, wo bereits die Vorbereitung für...

Mehr erfahren

18.04.2018 // 15:39

Erdbebensichere Haussanierungen gehen weiter

Unser Projektleiters Christoph ist am 20. März wohlbehalten wieder nach Deutschland zurückgekehrt. Ein interessantes Zeitungsinterview über seinen Aufenthalt und die...

Mehr erfahren

04.03.2018 // 19:30

Update März 2018 – Weitere Haussanierungen finden statt

Wie berichtet, waren ab Mitte November zwei weitere Mitglieder unseres Projektteams, Gerhard und Jan, für drei Wochen in unserem Projektdorf Lurpung. Sie haben bei der...

Bitte spenden Sie zugunsten unseres...

08.11.2017 // 15:08

Update Oktober/November 2017 – Fertigstellung Rohbau, Weiterarbeit

Nach Abreise unseres Projektleiters Christoph Mitte September 2017 wurde das Dach des Lehrerhauses weitergebaut und vollständig gedeckt. Dadurch ist das Haus nun gegen...

Mehr erfahren

17.09.2017 // 23:58

Wir feiern Richtfest!

Selbst weiterer Regen hat die Weiterarbeit an unserem Projekt kaum bremsen können. So wurde vorige Woche, nach Fertigstellung und Einmessen des Kniestocks, der Dachstuhl...

Mehr erfahren

12.09.2017 // 23:52

Die Decke des Obergeschosses ist fertig!

Vom 21.08. bis 19.09.2017 hält sich unser Projektleiter Christoph weitere vier Wochen lang in Nepal auf und koordiniert die Arbeiten vor Ort. Auch in der Monsunzeit...

Mehr erfahren

22.08.2017 // 19:05

"Aufbauhilfe in Nepal ist angelaufen"...

Folgenden Artikel veröffentlichten die Nordbayerischen Nachrichten am 21.08.2017: HEMHOFEN - "Es gibt noch viel zu tun", sagt Christoph Volkmar aus Hemhofen über sein...

Mehr erfahren

02.08.2017 // 17:48

Trotz der Monsunzeit geht es weiter

Vom 19.07. bis 05.08.2017 befand sich unser Projektmitglied Jürgen in Nepal und begleitete dort drei Wochen lang die Arbeiten vor Ort. Trotz der Regenzeit laufen die...

Mehr erfahren

10.07.2017 // 23:55

Das Erdgeschoss hat eine Decke!

Nach der Abreise unserer beiden Teammitglieder Roland und Björn Mitte Juni laufen die Bauarbeiten wieder ohne uns weiter. In dieser Zeit schaut ein nepalesisches...

Mehr erfahren

16.06.2017 // 01:12

Wir sind wieder vor Ort – und es gibt Fortschritte zu berichten

20.06.2017 U nsere Teammitglieder Roland und Björn sind am 06. Juni in Nepal eingetroffen und werden dort für drei bzw. zwei Wochen die Projektarbeiten begleiten. Nach...

Mehr erfahren

02.06.2017 // 01:11

Auch ohne uns gehen die Arbeiten weiter

Seit dem 15.05.2017 ist kein Personal der Ingenieure ohne Grenzen vor Ort. Erst am 05.06.2017 werden die nächsten Projektmitarbeiter Roland und Björn nach Lurpung reisen...

Mehr erfahren

25.05.2017 // 22:48

Fortschritte trotz Wassermangels, schlechten Wetters, Feiertagen, Wahlen, …

15.05.2017 Über einen Zeitraum von 6 Tagen gab es im Dorf kein Wasser, da die Zuleitung von der Quelle im Nachbartal beschädigt wurde. Das Dorf bzw. die Leute sind...

Mehr erfahren