Blog des Projekts Sprach- und Technikkurs mit Geflüchteten in Köln

25.11.2018 // 18:14

Ein weiterer Sprach- und Technikkurs erfolgreich abgeschlossen

Previous Next

Pünktlich zur dunklen Jahreszeit hat die Regionalgruppe Köln von Ingenieure ohne Grenzen am 24.11.2018 ihren fünften Sprach- und Technikkurs mit Geflüchteten und Migraten beendet.

Wie in jedem Sprach- und Technikkurs wurden die Grundlagen der Elektrotechnik erlernt und Themenfelder der Erneuerbaren Energien und Solarenergie experimentell erarbeitet. Am Ende bauten die Teilnehmer selbstständig drei Solarkoffer nach dem Inselprinzip.

Wieder war die Teilnahme rege und die Teilnehmer engagiert und motiviert, miteinander Neues zu lernen und ihr Wissen praktisch anzuwenden.

 

Der Sprach- und Technikkurs der Regionalgruppe Köln findet etwa zwei Mal im Jahr statt. Jedes Mal wird an sechs Samstagen zuerst die theoretische Grundlage der Elektrotechnik und im Anschluss ein Thema der Erneuerbaren Energie, abwechselnd Wind- und Solarenergie, besprochen. Am Ende bauen die Teilnehmer selbstständig einen Solarkoffer bzw. ein Windrad.

Weitere Blog-Einträge


12.11.2018 // 13:23

Zweite Schulveranstaltung zum Thema MINT

Am Mittwoch den 07.11.2018 durfte die Regionalgruppe Köln der Ingenieure ohne Grenzen zum zweiten Mal im Rahmen der kölner MINT Veranstaltungen einen Workshop mit einer...

Mehr erfahren

25.09.2018 // 20:23

Nächster Sprach- und Technikkurs steht vor der Tür

Bald ist es wieder soweit! Zum fünften Mal führt die Regionalgruppe Köln von Ingenieure ohne Grenzen ihren beliebten Sprach- und Technikkurs mit Geflüchteten der Stadt...

Mehr erfahren

31.03.2018 // 09:20

Abschluss des vierten Sprach- und Technikworkshops

Im März wurde zum vierten Mal ein Sprach- und Technikworkshop mit Geflüchteten in Köln durchgeführt. Das Thema diesmal: Windenergie. Nach ein paar theoretischen...

Mehr erfahren