Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog der Regionalgruppe Frankfurt

18.02.2016 // 21:29

Die Regionalgruppe Frankfurt auf dem Tag- und Nachtflohmarkt Darmstadt, 11.10.2014

Antje Bäcker

23.03.2015 11:09

Auch kurz vor der Ausreise unseres Projektteams werden weiterhin Spenden benötigt. Aus diesem Grund und auch weil der Flohmarkt im Juli in Frankfurt ein voller Erfolg war, entschlossen wir uns im Oktober an einem weiteren Flohmarkt in Darmstadt teilzunehmen. 

Dieser Flohmarkt war dahingehend etwas Besonderes, dass bis in die Nacht und sogar über die Nacht hinaus der Verkauf von Trödel stattfand. Als es also abends allmählich dämmrig wurde und der Nieselregen einsetzte, schafften die von den Standbesitzern mitgebrachten Lampen, Kerzen und Lichter eine ganz besondere Atmosphäre. Die vorbei bummelnden Besucher holten die Taschenlampen heraus und ließen die Lichtkegel über die Auslagen gleiten. 

Wieder verkauften wir schöne und kuriose Gegenstände, die wir in den eigenen Regalen nicht mehr unterbringen konnten oder wollten, die aber noch immer sehr gut erhalten waren und nun anderen Menschen eine Freude machen werden. Ein kleiner hölzerner Apotherschrank war schon in die Hände neuer Besitzer übergeben, bevor unser Stand überhaupt fertig aufgebaut war.

Gleichzeitig wiesen wir auch darauf hin, dass die Einnahmen, die wir als Privatpersonen durch den Verkauf erzielten als Spende in das Kambodscha-Projekt fließen würden. Mit Prospekten, Bildern und einer Solarlampe als Anschauungsmaterial ergaben sich auch immer wieder kurze Gespräche, in denen wir uns mit den Flohmarkt-Besuchern über die geplanten Installationen im Projekt und unser Engagement kritisch ausgetauscht haben. Denn natürlich wird hinterfragt, wie unsere Projekte durchgeführt werden, wie langfristig und nachhaltig sie sind. Dadurch bekommen wir immer wieder neue Impulse für unsere Arbeit. Denn Fragen, die auf Märkten oder Messen an uns herangetragen werden, nehmen wir in der Projektarbeit wieder auf: Können wir mit anderen Organisationen und Vereinen kooperieren? Welche anderen Materialien oder Aufbauten könnten eingesetzt werden? Wie stellen wir nach dem Projekt sicher, dass die Anlagen langfristig nutzbar sind? Welche Wartungs- oder Reparaturen können selbstständig vor Ort durchgeführt werden?  

Aufgrund des doch recht nassen und kühlen Wetters brachen wir unseren Stand gegen 22:30h ab - sicher werden wir aber noch einmal in einer wärmeren und trockeneren Jahreszeit wieder kommen, um dann über die Erlebnisse und Erfahrungen aus dem Projekt zu berichten und dann für etwaige Folgeprojekte zu sammeln. 

Weitere Blog-Einträge


09.11.2018 // 16:01

Vorstellung unseres Projekts BGD-IOG03 beim Lunchtime-Talk

Am 13.09.2018 folgten wir einer Einladung der Firma Arup am Standort Frankfurt um Ingenieure ohne Grenzen e.V. beim Lunchtime-Talk vorzustellen. Insgesamt etwa 30 Leute...

Mehr erfahren

01.08.2018 // 21:22

Flowmarkt 2018

Die Planung der Erkundungsreise nach Bangladesch nimmt immer konkretere Züge an. Neben der inhaltlichen Ausarbeitung der Reise liegt der Fokus aktuell darauf die Mittel...

Mehr erfahren

01.08.2018 // 20:29

Ingenieure ohne Grenzen e.V. beim Stadtfest 3 Tage Marburg vom 06.-08.07.2018

Zum wiederholten Mal schlossen sich verschiedene Regionalgruppen Hessens zusammen, um gemeinsam einen Info- und Mitmachstand auf dem Stadtfest 3 Tage Marburg zu betreuen...

Mehr erfahren

15.05.2018 // 18:35

Anandalok School Project - Sunny Education Bangladesh

Nachdem es im vergangenen Jahr vergleichsweise ruhig war, gibt es wunderbare Neuigkeiten aus Frankfurt. Wir betreuen ein neues Projekt, dieses Mal in Bangladesch. Nach...

Mehr erfahren

07.02.2018 // 20:16

Wir haben den Sauerstoffgenerator repariert

Ein wichtiger Aspekt unserer Projektarbeit ist das gemeinsame Lösen von Problemen. Dabei ist es oft wichtig kreative Lösungen für auftretende Aufgaben zu finden. Um neue...

Mehr erfahren

05.12.2016 // 13:18

Weihnachtsstand auf dem Höchster Weihnachtsmarkt

Wie auch schon im letzten Jahr war die Regionalgruppe Frankfurt auf dem Höchster Weihnachtsmarkt vertreten. Wegen des besonderen Flairs waren auch diesmal zahlreiche...

Mehr erfahren

20.09.2016 // 22:07

Informationsstand bei Continental zum Tag der Wohltätigkeit

Auf Einladung von Continental Teves in Frankfurt am Main organisierten wir in Kooperation mit der Regionalgruppe Gießen am 5. September 2016 einen Informationsstand zum...

Mehr erfahren

20.09.2016 // 21:30

Ingenieure ohne Grenzen auf dem Flowmarkt der Sommerwerft 2016

Auch in diesem Jahr war unser Team wieder mit einem Stand beim Flowmarkt vertreten. Dieser findet jährlich im Rahmen des internationalen Theaterfestivals Sommerwerft an...

Mehr erfahren

18.02.2016 // 21:39

Informationsstand auf dem Weihnachtsmarkt Frankfurt-Höchst 2015

Antje Bäcker 02.12.2015 11:54 Auch in diesem Jahr haben wir uns entschlossen, mit einem Stand auf einem lokalen Weihnachtsmarkt über die Arbeit von Ingenieure ohne...

Mehr erfahren

18.02.2016 // 21:36

Nacharbeiten, Evaluierung, frische Ideen

Antje Bäcker 23.03.2015 12:56 Was folgt nun? Die Projektdurchführung hat stattgefunden, die technischen Anlagen wurden installiert. Ist das Projekt damit abgeschlossen?...

Mehr erfahren

18.02.2016 // 21:36

Kreativität und Bastlergeschick in der Regionalgruppe Frankfurt

Antje Bäcker 23.03.2015 11:45 Die Arbeit unseres Vereins wird in erster Linie durch Spenden ermöglicht. Daher stellen auch wir bei unseren Informationsständen, auf...

Mehr erfahren

18.02.2016 // 21:28

Besuch unseres Projektpartners in Frankfurt und letzte Abstimmungen bezüglich der...

Antje Bäcker 03.09.2014 18:28 Am 13. August besuchten uns Heide und Karin, die beiden Vorsitzenden unseres Projektpartners, dem Verein Congkem Thmey - Neue Hoffnung e.V...

Mehr erfahren