Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Simbabwe: Initiative Rising Star - Schulgebäude für Hopley

16.07.2017 // 22:55

Die letzte Bogenscheibe wird fertiggestellt

Previous Next

KW 27

Die sechste und letzte Bogenscheibe wird am Donnerstagvormittag abgeschlossen. Das Lehrgerüst der fünften Bogenscheibe wird herausgenommen und auseinandergebaut.
Fünf der sechs Außenwände werden bis Fensterhöhe gebaut, die sechste bleibt weiterhin als Durchgang für Schubkarren offen.
Die Ausfachung der dritten Bogenscheibe wird gebaut und die drei Fenster der ersten Außenwand werden eingesetzt und eingemauert.

Die Bodenarbeiten beginnen: Die oberen ca. 20cm Erde einschließlich Wurzeln werden abgetragen und später mit Schotter wieder aufgefüllt. Zusammen mit unseren Mitarbeitern Talent und Blessing messen wir die großen Fassadenrahmen aus. Der Schweißer der die  Fensterrahmen baut kommt, um diese Maße zu holen und ein Angebot abzugeben. Dieser kann uns auch das Gerät, mit dem die Bodeneigenschaften gemessen werden können, bauen.

Am Freitag sind wir auf der Suche nach geeignetem Holz für unser Dachtragwerk. Nach der Begutachtung am nahegelegenen lokalen Markt am Mbudzi Kreisverkehr und auf dem Markt in Mbare bestellen wir bei einem Händler am Mbudzi, bei dem wir auch schon letztes Jahr Holz gekauft haben. Er will es am Montag bringen.
Die Schotter für die Bodenauffüllung ist bestellt. Es dauert aber etwas länger, da der Fahrer des Trucks gewechselt hat und unser Lieferant ihm einen Vorschuss bringen muss, um “Vertrauen zu gewinnen”, die Lieferung soll am Montag kommen.

Projektpartner Godfrey M bringt am Montag 150 kg Maismehl, das, zu Porridge verkocht, an die SchülerInnen ausgegeben wird. Das soll ab jetzt jeden Tag stattfinden.

Der simbabwische Künstler Toy Late kommt zu einer Nachmittagsveranstaltung und tanzt und bespaßt die Kinder.

Weitere Blog-Einträge


30.11.2020 // 19:12

Einmal Rising Star, immer Rising Star

Dezember Der Erfolg unseres Schulprojektes ist vor allem Einem geschuldet: der Beständigkeit auf der Baustelle. So sind fast alle der 18 Arbeiter seit dem ersten...

Mehr erfahren

31.10.2020 // 14:41

Wie geht es dir?

November Eine Frage, die einem schon auf dem kurzen, morgendlichen Weg zur Baustelle viele Male zugerufen wird. “Wie geht es dir?”, im Englischen ausgesprochen, gilt...

Mehr erfahren

30.09.2020 // 08:06

Facing Future

Oktober Stundenlange Stromausfälle, Inflation und Benzinknappheit haben das vergangene Jahr in Simbabwe geprägt. Um der Zukunft trotzdem positiv entgegen zu blicken,...

Mehr erfahren

31.08.2020 // 18:19

Der Bogen

September Du sagst zu Ziegel: “Was willst Du sein, Ziegel?” Und Ziegel sagt zu Dir: “Ich möchte ein Bogen sein.” Und Du sagst zu Ziegel: “Schau, ich möchte auch einen...

Mehr erfahren

31.07.2020 // 23:11

Der Klang Hopleys

August Was uns Deutsche stark von Simbabwern unterscheidet, ist das Verhältnis zu Lärm, Stille und Musik. Sehnen wir uns meist nach absoluter Stille, gehört eine...

Mehr erfahren

30.06.2020 // 17:48

Gebt dem Haus ein Dach

Juli Konzentriertes Lernen auch ohne Klimaanlage, Eis am Stiel und Hitzefrei. Und das im Süden Afrikas? Das standardisierte Haus in Simbabwe besteht aus vier Mauern und...

Mehr erfahren

31.05.2020 // 17:58

Made in Hopley oder der Hopley Chair

Juni Deutsche Präzision trifft auf simbabwische Handwerksfertigkeit. Deutscher Designanspruch trifft auf simbabwische Leichtigkeit. Deutsche detaillierte Planung trifft...

Mehr erfahren

30.04.2020 // 17:20

Eine Geschichte über Talent

MAI Talent hat man oder man hat es nicht. Talent ist angeboren. Talent wird vererbt. Talent ist keine Wissenschaft. Durch sein Talent hat er auf unserer Baustelle...

Mehr erfahren

31.03.2020 // 17:19

Erfindende Geister

April Auf den ersten Blick gibt es in Simbabwe viel weniger, als wir es von zuhause kennen. Keinen Strom auf der Baustelle, kein fließendes Wasser und viel weniger...

Mehr erfahren

29.02.2020 // 16:11

Vater, Mutter, Kind

März Vater, Mutter, Kind. Eine Familie, eine Gruppe, ein Kreis. Ein geschlossener Kreis in unserem Falle. Wie das? Auf der Baustelle ist Folgendes zu beobachten: Kinder...

Mehr erfahren

31.01.2020 // 18:00

Vom Traum den Mond zu kaufen

Februar Ein Besuch in Deutschland oder gar dort zu arbeiten, ist immer wieder Thema im Gespräch mit unseren Arbeitern auf der Baustelle. Deutschland, das unbekannte...

Mehr erfahren

31.12.2019 // 20:30

Ein Haus aus Stein

Januar Wenn man den Namen des Landes Simbabwe übersetzt, heißt es genau das: Haus aus Stein. Große runde Steine und balancierende Felsen sind überall im Land zu sehen...

Mehr erfahren