Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Kenia: ROCK - Rainwater, Opportunities, Cisterns, Kenya

30.10.2018 // 09:05

Die ersten Tage – Von Nairobi bis Sipili

Previous Next

Während der ersten Tage prasselten neue Eindrücke nur so auf uns ein. Spannende Begegnungen in Nairobi wurden von interessanten Treffen in Nakuru gefolgt und krönten sich in der herzlichen Begrüßung des Vorstandes der Co-Operative „Seeds of Life“ in Sipili am Freitag Abend.

Beim Treffen mit unserem bisherigen Projektpartner Isaac Kariuki, Gründer von One World Construction Consultants (OWCC) ließen wir den bisherigen Projektverlauf Revue passieren und besprachen die Chancen und Risiken, die sich durch eine erneute Erkundung ergeben. Unsere Partnerin der letzten Jahre Carol Karuku bestärkte uns in unserer positiven Einstellung zu den Entwicklungen im Projektgebiet. Beim Meeting mit dem Rotary Club nahm der Austausch und die Vernetzung unserer Projekte eine zentrale Rolle ein. Im weiteren Projektverlauf können beide Seiten von dem Knowhow und den Ansätzen des Anderen profitieren.

Angekommen im Projektgebiet wurden wir außerdem von der Short-Rain-Season empfangen, in der kurze Regenschauer über den Tag verteilt fallen. Die Regenzeiten in Laikipia sind aufgeteilt in die Long-Rains zwischen April und Juni und die Short-Rains, die gerade beginnen und sich üblicherweise bis Anfang Dezember hinziehen.

Weitere Blog-Einträge


15.02.2016 // 15:44

Abgeschlossen (2007): Fünf Zisternen helfen Samburus durch Dürren

Regionalgruppe Darmstadt 28.07.2007 18:29 "Ingenieure Ohne Grenzen" und die "Samburuhilfe e.V." errichteten zusammen mit der Bevölkerung eines Dorfes im Norden Kenias...

Mehr erfahren