Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Tansania: Bildung durch Anschluss – Anschluss durch Bildung

03.07.2019 // 21:20

Die ersten Früchte der Partnerschaft

Previous Next

Yeah, wir können den ersten Implementierungserfolg vermelden! Nach wir bei der Erkundungsreise die Situation bezüglich der Wasserversorgung und der sanitären Einrichtungen aufgenommen hatten, war unser primäres Ziel, ebendiese zu verbessern. Uns war insbesondere aufgefallen dass die knapp 600 Schülerinnen sich die Hände am selben Wassertank wuschen, aus dem Trnkwasser entommen wurde. Um die Hygiene zu verbessern, entwickelten wir zurück in Deutschland eine Anleitung für ein sogenanntes TippyTap.

Ein TippyTap ist ein Wasserhahn beziehungsweise Waschbecken, mit dem sich die SchülerInnen die Hände waschen können, ohne dabei den Wassertank (Wasserentnahmestelle) anzufassen. Somit wird eine Kontamination des Trinkwassers vermieden und der Hygienestand auf einfachem Wege verbessert!

Nachdem wir die Anleitung unserer Partnerschule digital übermittelt haben, wurde das TippyTap im Zuge einer Projektgruppe umgehend realisiert. Das Ergebnis seht ihr auf dem Foto – wir finden es beeindruckend. Und ihr?

Weitere Blog-Einträge


26.06.2020 // 13:36

Verstärkung aus Kaiserslautern

Nachdem wir bereits super Erfahrungen mit der Regionalgruppe aus Darmstadt gemacht haben, freuen wir uns jetzt auch eine persönliche Verbindung zur Gruppe aus...

Unterstützung aus Kaiserslautern

06.05.2020 // 15:35

Was die Corona-Pandemie für unser Projekt bedeutet

Die aktuelle Situation fordert für uns als Regionalgruppe Köln viel Improvisation und Kreativität in unserer Projektarbeit. Ziel ist, das aktuelle Projekt zum Bau der...

Corona-Update

01.04.2020 // 20:20

Connections

Hallo zusammen, im letzten Bericht haben wir davon erzählt, dass unsere IoG-Freunde aus Darmstadt in der Nähe von unserer Partnerschule Maki östlich vom Kilimanjaro sind...

Mehr erfahren

25.01.2020 // 18:52

Heri yam waka mpya!

Vor uns steht ein neues aufregendes Jahr, in dem wir bei unseren Freunden am Fuße des Killimanjaro den Bau der Wasserzisterne beginnen wollen. Dafür beschäftigen wir uns...

Mehr erfahren

20.11.2019 // 20:14

Karibu Rafiki

das war Swaihil für „Willkommen mein Freund“. Gut ist aber, dass wir mit unserem Projektpartner auf Englisch kommunizieren können. Derzeit schreiben wir viel mit unserer...

Mehr erfahren

11.06.2019 // 20:35

Kuna habari

In unserem Projekt haben wir, wie bereits geschrieben, die größte Sorge (die Wasserversorgung) vor Ort festgestellt. Jetzt gilt es, dafür die technische Auslegung mit...

Mehr erfahren

30.05.2019 // 19:09

komplexe Korrelationen

In unserer Arbeitsgruppe “Bildung” arbeiten wir an einem Workshop & Lehrplan zum Thema Wasser, den wir zusammen mit den Lehrkräften der Partnerschulen entwickeln...

Mehr erfahren

26.02.2019 // 20:29

Umorientierung

Liebe Freunde und Unterstützer, die Erkundungsreise im November und Dezember 2018 war ein voller Erfolg. Sie hat uns geholfen, ein besseres Bild der Situation der...

Mehr erfahren

12.12.2018 // 23:33

Lange Reifezeit, grosse Einsichten, weite Umsicht

Der zweite Teil unserer Reise stand ganz im Zeichen der Vertiefung unserer Kontakte und der Suche nach weiteren potenziellen Partnern und Lieferanten. Den vollen...

Mehr erfahren

30.11.2018 // 17:17

Asante - Danke

Liebe Freunde und Unterstützer, es ist soweit, wir sind aktuell auf unserer Erkundungsreise. Letzten Sonntag landeten wir (zwei Teammitglieder der Regionalgruppe Köln)...

Mehr erfahren

23.10.2018 // 18:15

"Tombola für Afrika!"...

Auf dem schönen Schloss Pfaffendorf in Bergheim durfte die Regionalgruppe Köln am zweiten Otkoberwochenende eine Tombola auf dem Herbstmarkt veranstalten, um die...

Mehr erfahren

10.09.2018 // 19:05

Quizabend im Coellner

Wie hieß die Kolonie, der das heutige Staatsgebiet von Tansania bis 1918 angehörte? Wer schrieb die Autobiografie _Der lange Weg zur Freiheit_? Welcher Stoff gilt als...

Fundraising im vollem Gange