Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Simbabwe: Initiative Rising Star - Schulgebäude für Hopley

24.06.2016 // 08:10

Die Betonarbeiten schreiten voran

Previous Next

15.06.2016

Die Betonarbeiten gehen weiter diese Woche. Die letzten fünf großen Pads werden am Anfang der Woche fertig betoniert.
Zunächst werden die Schalungen für die zehn kleinen Pads von Franzi, Markus und drei Arbeitern gebaut. Anschließend richten Robert und Blessing diese im Loch aus und wwei Arbeiter betonieren. Die Überprüfung des Ergebnis übernimmt Kristina.

Für das Ausschalen wird das Loch ausgepumpt und der Tank gefüllt. 2/3 der kurzen Steifenfundamente werden auf -60cm und auf die Oberkante der Stützen ausgehoben. Nach und nach werden die Schalungen für die Stützen gebaut und abschnittsweise 23 Stützen betoniert.

Alle Arbeitsschritte werden aus Kostengründen zeitversetzt angegangen um beispielsweise die Schalungen der Stützen dreifach verwenden zu können.
Nach dem Ausschalen der Stützen werden die Löcher mit Erde auf Oberkante der Stützen verfüllt und verdichtet.

Das Betonieren erfolgt nach einiger Übung mittlerweise eigenständig durch die Arbeiter vor Ort, lediglich die Höhe der Stützen wird durch das Projektteam kontrolliert. Auch bei dem Bau der Schalungen bedienen die Arbeiter die Werkzeuge unter Aufsicht und erlernen neue Fähigkeiten.

Weitere Blog-Einträge


31.08.2020 // 18:19

Der Bogen

September Du sagst zu Ziegel: “Was willst Du sein, Ziegel?” Und Ziegel sagt zu Dir: “Ich möchte ein Bogen sein.” Und Du sagst zu Ziegel: “Schau, ich möchte auch einen...

Mehr erfahren

31.07.2020 // 23:11

Der Klang Hopleys

August Was uns Deutsche stark von Simbabwern unterscheidet, ist das Verhältnis zu Lärm, Stille und Musik. Sehnen wir uns meist nach absoluter Stille, gehört eine...

Mehr erfahren

30.06.2020 // 17:48

Gebt dem Haus ein Dach

Juli Konzentriertes Lernen auch ohne Klimaanlage, Eis am Stiel und Hitzefrei. Und das im Süden Afrikas? Das standardisierte Haus in Simbabwe besteht aus vier Mauern und...

Mehr erfahren

31.05.2020 // 17:58

Made in Hopley oder der Hopley Chair

Juni Deutsche Präzision trifft auf simbabwische Handwerksfertigkeit. Deutscher Designanspruch trifft auf simbabwische Leichtigkeit. Deutsche detaillierte Planung trifft...

Mehr erfahren

30.04.2020 // 17:20

Eine Geschichte über Talent

MAI Talent hat man oder man hat es nicht. Talent ist angeboren. Talent wird vererbt. Talent ist keine Wissenschaft. Durch sein Talent hat er auf unserer Baustelle...

Mehr erfahren

31.03.2020 // 17:19

Erfindende Geister

April Auf den ersten Blick gibt es in Simbabwe viel weniger, als wir es von zuhause kennen. Keinen Strom auf der Baustelle, kein fließendes Wasser und viel weniger...

Mehr erfahren

29.02.2020 // 16:11

Vater, Mutter, Kind

März Vater, Mutter, Kind. Eine Familie, eine Gruppe, ein Kreis. Ein geschlossener Kreis in unserem Falle. Wie das? Auf der Baustelle ist Folgendes zu beobachten: Kinder...

Mehr erfahren

31.01.2020 // 18:00

Vom Traum den Mond zu kaufen

Februar Ein Besuch in Deutschland oder gar dort zu arbeiten, ist immer wieder Thema im Gespräch mit unseren Arbeitern auf der Baustelle. Deutschland, das unbekannte...

Mehr erfahren

31.12.2019 // 20:30

Ein Haus aus Stein

Januar Wenn man den Namen des Landes Simbabwe übersetzt, heißt es genau das: Haus aus Stein. Große runde Steine und balancierende Felsen sind überall im Land zu sehen...

Mehr erfahren

23.11.2019 // 21:35

Unterstütze uns jetzt mit einer Spende!

23.11.2019 Die Rising Star Schule in Harare, der Hauptstadt Simbabwes, wächst seit Gründung im Jahre 2010 kontinuierlich - an Schulkindern und an Klassenräumen. Durch...

Mehr erfahren

23.11.2019 // 21:24

Gesamtsieger beim Heinze Architekturpreis!

13.11.2019 Am heutigen Mittwoch wurde unser Projekt zum Gesamtsieger des diesjährigen ArchitektenAWARD von Heinze gewählt und im Rahmen der offiziellen Preisverleihung...

Mehr erfahren

23.11.2019 // 21:05

Eröffnungsfeier vom 4. Bauabschnitt

1.11.2019 Am Freitag diese Woche findet die Eröffnungsfeier für den 4. Bauabschnitt statt. Wir entscheiden dieses Jahr eine interne Eröffnung zu feiern, damit alle...

Mehr erfahren