Blog des Projekts Uganda: Wasser- und Hygieneversorgung für die Schüler der Kagadi Model Primary School und der St. Charles Nursery and Primary School

15.04.2018 // 20:56

Bericht 2. Woche Erkundung

Networking mit lokalen Projektpartnern

 

Die zweite Woche unserer Erkundungsreise war geprägt von den Besprechungen mit lokalen Partnerorganisationen.

Das Vorsprechen bei der Stadtverwaltung von Kagadi am Montag ergab konkrete Einblicke in die regierungsseitigen Pläne zur Trinkwasserversorgung in Kagadi. Innerhalb der kommenden 2 Jahre sollen im gesamten Stadtgebiet Hausanschlüsse für Trinkwasser ermöglicht werden, welche durch mehr als 20 Wasserkiosks (öffentliche Verkaufsstellen für Trinkwasser) ergänzt werden.

Ein Treffen mit Emely Kugonza, dem Direktor der lokalen Organisation EMESCO (NGO), ergab aufschlussreiche Einblicke in die umfangreichen Aktivitäten der Organisation an Schulen und Einrichtungen der ländlichen Gemeinden.

Besonders spannend gestaltete sich die Einladung zur morgendlichen Versammlung mit den Angestellten und Schülern der lokalen Organisation URDT (NGO). Unsere persönliche Vorstellung vor den rund 150 Teilnehmern in Verbindung mit der Präsentation unseres Referenzprojektes in Ruanda, hat uns noch am selben Tag zu einem persönlichen Treffen mit dem CEO und Gründer von URDT geführt. Dabei waren die Trainingsaktivitäten der Organisation und deren zentrale Rolle für die Entwicklung der ländlichen Bevölkerung die zentralen Themen.

Das anschließende Treffen mit dem Gründer der Organisation RUPAD (NGO) Robert, erweiterte unser Verständnis dazu, warum das Thema der „Gender Technologies“ einen wesentlichen Baustein für die ländliche Entwicklung darstellt. Der Begriff thematisiert die Verbesserung der Randbedingungen für die erfolgreiche Bildung von Frauen in den ländlichen Gemeinden.

Am Ende waren wir sehr beeindruckt von den ambitionierten Initiativen der ugandischen Regierung die urbanen Zentren mit Trinkwasser zu versorgen. Gleichzeitig wurde unser Blick auf die ländliche Bevölkerung gerichtet, die in absehbarer Zeit keinen Mehrwert durch dieses Programm erfahren wird.

 

Weitere Blog-Einträge


25.03.2018 // 10:48

Welcome back!

Unser Erkundungsteams ist heute wohlbehalten zurück gekommen. Nun gilt es die gesammelten Informationen zu verarbeiten, mit unseren Ansätzen zu spiegeln und...

Mehr erfahren

18.03.2018 // 18:57

Zwischenbericht

Heute kam der langersehnte Zwischenbericht. Hier die wichtigsten Auszüge: "Bereits am Dienstag konnten wir vielversprechende Gespräche mit zwei möglichen...

Mehr erfahren

16.03.2018 // 23:36

Statusupdate unseres Erkundungsteams

Das Team sammelt derzeit viele Informationen und netzwerkt fleißig. Leider ist die Datenverbindung recht schlecht, so dass wir immer nur kurz Kontakt haben. Um so...

Mehr erfahren

12.03.2018 // 20:18

Ankunft in Kagadi

Nach der Zwangspause der drei Ausgereisten in Kampala, konnten sie heute den weiteren Weg zum Einsatzort in Kagadi antreten. Das Gepäck kam noch am Flughafen an und...

Uganda, Kagadi, Sanitär, Wasser

11.03.2018 // 16:31

Zwangspause

Nach der Ankunft heute Nacht in Kampala muss unser Erkundungsteam leider eine unplanmäßige Pause einlegen - nachdem der Flug gecancelt worden und die Passagiere...

Mehr erfahren

10.03.2018 // 11:49

... und los geht's!...

Heute Morgen in aller Früh ist das Erkundungstem nach Kagadi in Uganda gestartet. Auf dem Bild mit dabei der Vorstand des Vereins, der sich um das Hostel bei den Schulen...

Mehr erfahren

03.03.2018 // 19:48

Fact Finding Mission in Kagadi

Noch eine Woche bis zur Ausreise unseres Erkundungsteams nach Uganda. Die Vorbereitungen sind weitestgehend abgeschlossen - Flüge, Unterkünfte, Transfers etc. sind...

Mehr erfahren