Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Togo: Wasser für Balanka

06.06.2017 // 07:25

Ausreise nach Balanka, Togo im März 2017

Previous Next

Anfang März 2017 sind drei Mitglieder der Regionalgruppe Braunschweig in das togolesische Dorf Balanka, in dem zwei Zisternen an der École Primaire Publique implementiert wurden, ausgereist. Die Anreise erfolgte über die Hauptstadt Lomé im Süden von Togo nach Balanka im Osten des Landes.

Zu Anfang des Aufenthalts wurden die Bauarbeiten zusammen mit dem beauftragten Bauunternehmer und dem Vertreter der lokalen Nichtregierungsorganisation AE2D besprochen und durchgeplant. In einem Kick-Off-Meeting, an dem alle an dem Projekt involvierten Partner sowie der Dorfchef, der Grundschuldirektor mit den Grundschulkindern und andere Interessierte teilnahmen, lernten sich alle Beteiligten kennen und die nächsten Schritte wurden besprochen. Außerdem wurde auf die Workshops, die durch die Projektgruppe in Braunschweig erarbeitet wurden, aufmerksam gemacht. Im Anschluss wurden die zukünftigen Standorte der Zisternen an der Grundschule und das entsprechende Gebäude besichtigt.

In den folgenden Tagen begann die Arbeit an den Baugruben der Zisternen. Beim Auskoffern der Baugrube halfen viele Dorfbewohner, sodass am Ende des ersten Tages über 18 m3 des sehr harten Baugrunds ausgehoben waren. Nun erfolgte die Anlieferung der erforderlichen Baumaterialien, aus denen die Bodenplatte sowie die ortstypischen Zementsteine hergestellt wurden. Vor Baubeginn wurden stichprobenartig Proben der Steine und des Zements zur anschließenden Untersuchung in Deutschland genommen. Beim Bewehren der Bodenplatte anhand der vorab durch die Projektgruppe erstellten Bewehrungspläne traten Verständnisprobleme auf, da die Zeichnungen zwar den deutschen Anforderungen, jedoch nicht den Kenntnissen der sonst gut ausgebildeten togolesischen Bauarbeiter entsprachen. Durch Erläuterungen der fachlichen Bauleitung konnte das interkulturelle Missverständnis in diesem Bereich jedoch schnell gelöst werden. Innerhalb weniger Tage waren die Außenwände dann fertiggestellt und verputzt.

Neben der organisatorischen Bauleitung wurden auch Workshops für die Bevölkerung Balankas für Teilnehmer verschiedener Altersstufen angeboten. Darin wurde der Umgang mit Wasser sowie die Wasserqualität und -behandlung aus verschiedenen Wasserquellen mittels Spielen oder  anhand von Versuchen erklärt. Am Weltwassertag am 22.03. veranstaltete der von einer Organisation aus Balanka „Contruire l’avenir“ gegründete „Kinderclub“ Spiele für die Kinder, um ein generelles Bewusstsein für wasserrelevante Themen zu schaffen.

Zurück in Deutschland erfolgt nun die Nachbereitung der Ausreise. Dies beinhaltet u.a. eine Analyse aller Proben der verarbeiteten Baumaterialien aus Togo sowie die Erstellung einer gesamten Wasserkarte Balankas. Inzwischen wurde auch die kegelförmige Deckenplatte erstellt und die Bauarbeiten an der zweiten Zisterne abgeschlossen. Nun steht noch die Verbindung von Regenrinnen, Filtersystemen und Zisternen aus, an denen in den kommenden Tagen gearbeitet wird. Um neben dem Wissenstransfer in Form der Workshops eine größere Identifikation mit den implementierten Zisternen zu generieren, werden die Außenwände nach erfolgreichem Ausschalen von den Schulkindern in Zusammenarbeit mit einem Künstler aus Balanka bunt bemalt.  

Weitere Blog-Einträge


31.10.2019 // 17:51

Wissensvermittlung zur Wasserhygiene

Wir bauen zusammen nicht nur Zisternen, sondern auch Wissen auf. Unter diesem Motto wurde unser am Montag im "Training for Trainers" vermitteltes Wissen (siehe...

Mehr erfahren

29.10.2019 // 09:52

#wirbauenzusammen Wissen auf

Heute haben wir in Balanka, einem Dorf in Zentraltogo, ein "Training for Trainers" zum Thema Wasserhygiene durchgeführt. Zusammen mit unserer Partnerorganisation AE2D...

Mehr erfahren

25.10.2019 // 16:49

Ankunft in Balanka

Nachdem wir uns an der deutschen Botschaft mit der Referentin für Entwicklungszusammenarbeit(EZ) ausgetauscht hatten, machten wir uns auf den Weg nach Balanka. Die...

Mehr erfahren

25.10.2019 // 12:01

Die ersten Tage in Lomé

Nach einer aufregenden Reise nach Lomé haben wir uns die ersten Tage dort eingelebt, einige Besorgungen gemacht und unseren Aufenthalt in Balanka weiter geplant. Am...

Mehr erfahren

01.10.2017 // 23:06

Besuch in Balanka

Im August hat Rosa Dellbrügge, Mitglied der Regionalgruppe Braunschweig von Ingenieure ohne Grenzen, das Projekt 'Wasser für Balanka' in Togo besucht. In den zwei Tagen...

Mehr erfahren

03.01.2017 // 11:58

Bingo-Umweltstiftung fördert Zisternen in Togo

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung unterstützt unser Zisternenprojekt Wasser für Balanka, welches wir zusammen...

Mehr erfahren

26.06.2016 // 18:20

Planungsdetails der Zisternen

Die Ausplanung der Umsetzung wird nun konkreter, hier sind einige Fakten zur Umsetzung. Mit dem Bau der Zisternen in Balanka soll die Wasserversorgung der Schule vor Ort...

Mehr erfahren

26.06.2016 // 17:53

Die Planungen werden konkreter

Die Planungen werden konkreter für die geplante Ausreise im Mai. Dafür sind hier ein paar weitere Informationen,wie wir die Nachhaltigkeit sicher stellen wollen. Die...

Mehr erfahren

26.06.2016 // 17:48

Jahresrückblick 2015

Durch das Engagement der Regionalgruppe, aber auch der großzügigen Spender sind wir der geplanten Ausreise schon ein großes Stück weitergekommen. Trotzdem fehlen noch...

Mehr erfahren

26.06.2016 // 17:43

Erweiterung der Wasserversorgung in Diskussion

Die Schule, die im Rahmen dieses Projektprogramms in Balanka ganzjährig mit Wasser versorgt werden soll, liegt im am südlichen Dorfrand und besteht aus fünf Gebäuden...

Mehr erfahren

09.06.2016 // 14:22

Planungen für ein langfristiges Engagement

Durch die relativ komplexen und vielschichtigen Problemstellungen in Balanka haben wir uns dazu entschieden, uns längerfristig dort zu engagieren und uns auch...

Mehr erfahren

09.06.2016 // 14:19

Auswerten der gesammelten Daten und Erörtern der möglichen Optionen

Eicke Janas 24.09.2014 17:57 Nach der Erkundung im Mai ist die Projektgruppe nun dabei die nächste Projektphase zu planen. Die Erkundung im Mai hat viele neue...

Mehr erfahren