Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Uganda: Wasserversorgung für die Divine Mercy High School

12.01.2021 // 19:37

Auf der Zielgeraden / Final Spurt

Previous Next

Im Februar 2021 wollen wir fertig sein. Das Dach ist gedeckt, die Wände werden jetzt verputzt, die Türen eingehängt und die Sanitäranlagen installiert.

Der Deckel für den Septic Tank zur Abwasserbehandlung wird gerade gegossen und dann der Bitumenanstrich auf die Außenwände gebracht – das wird dann die „schwarze Wanne“, die das Eindringen des drückenden Grundwassers verhindert.

Die Examen-Kandidaten sind noch bis zum 18. Januar in den Ferien. So haben die Bauarbeiter jetzt freie Bahn. Und dann endlich - im Februar gibt es, den Zeiten geschuldet, nur eine „kleine“ Einweihungsfeier: Die Schüler/-innen mit Maske und Abstand vor Ort und unser Projektteam in Hamburg  via Skype  - auch mit  Abstand ...leider zu großem.

Final Spurt

We want to be ready in February 2021. The roof is covered, the walls will now be plastered, the doors hung and the sanitary facilities installed.

The slap of the septic tank for wastewater treatment is casted now and the bitumen coating will be applied to the outer walls - this becomes the “black tank” that prevents the pressing groundwater from penetrating.

The exam candidates are still on vacation until January 18th. So the construction workers now have a free run. And then, finally - in February there will be just a "little" opening ceremony inauguration ceremony in these times: The students with mask and distance on site, our Project Team in Hamburg via Skype – also "at distance" but too far apart ...

Weitere Blog-Einträge


21.11.2019 // 11:50

Listening, watching and talking to each other makes projects successful

“We have arrived safely. Tomorrow we will be picked up to drive to Kyotera. Now we meet Zoe from our partner organization Engineers without Borders USA ", report Amelie...

Mehr erfahren

21.11.2019 // 11:26

Zuhören, beobachten und miteinander reden machen Projekte erfolgreich

„Wir sind gut angekommen. Morgen werden wir abgeholt, um nach Kyotera zu fahren. Jetzt treffen wir gleich Zoe von unserer Partnerorganisation Engineers without Borders...

Mehr erfahren