Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Kamerun: Wasser schafft Wege – Für mehr Gesundheit in Kamerun

16.11.2017 // 17:27

Auf der Zielgerade

Liebe SpenderInnen, liebe UnterstützerInnen, liebe Interessierte,

in den letzten Monaten haben wir weitere Fortschritte bei der Planung unserer Implementierung gemacht und wollen Euch gerne von den Fortschritten berichten: Zunächst zum Technischen: Wir werden höchstwahrscheinlich zwei Brunnen an strategisch sinnvollen Orten in Nkoumissé - Sud bauen. Wir haben uns letztendlich für diese Lösung entschieden, da die bekannten Quellen sehr wahrscheinlich nicht für solide Quellfassungen geeignet sind . Für den Bau der Brunnen sind wir aktuell intensiv in Kontakt mit einer in Kamerun erfahrenen Stiftung, die, wenn die Rahmenbedingungen stimmen, diesen übernehmen kann. Zum hygienisch sicheren Transport des Wassers haben w ir zwei Möglichkeiten, die wir noch testen bzw. getestet haben: Es gibt sogenannte „Hipporoller“, große Tonnen, die mithilfe eines Seiles über auch matschige oder unebene Wege gerollt werden können. Diese „Hipporoller“ haben einige aus unserer Gruppe Anfang Juni in Münster ausprobiert und können daher gut eingeschätzt werden. Bei dieser Lösung stellt sich allerdings die Frage für den Transport ins Dorf, der kostspielig und aufgrund langer Wege nicht besonders umweltschonend ist. Eine sehr ähnliche Lösung sind die sogenannten „QDrums“. Die zweite Möglichkeit ist eine Art Schubkarre, die vermutlich vor Ort in Kamerun gebaut werden könnte und ein ähnliches Volumen hat. Mit dieser Lösung beschäftigen wir uns aktuell, um danach abwägen zu können, welche Möglichkeit die Sinnvollste ist.

Ein weiterer wichtiger Aspekt für die Implementierung ist die Sensibilisierung der Dorfbewohner für das gesamte Thema Hygiene. Dabei kommt es nicht nur darauf an, was vermittelt wird, sondern auch wie: Unsere Gruppe Bildung ist daher gerade dabei, eine Art Comic für die Schulungen als einen Teil der Sensibilisierung zu erstellen. Hierbei ist auch wichtig, dass die Schulungen vor Ort nicht nur von uns, sondern hauptsächlich von unserer Partnerorganisation ESF (Eau Saine sans Frontière ) durchgeführt und auch regelmäßig aufgefrischt w erden .

Natürlich dürfen wir, um das Projekt umsetzen zu können, das Fundraising nicht aus den Augen verlieren. Deswegen haben wir uns die letzten Monate intensiver mit Unternehmensspenden beschäftigt und diverse Unternehmen zuerst angeschrieben und später angerufen. Die Rückmeldung war bei in den letzten Wochen deutlich positiver, als noch vor ein paar Monaten. Daher hoffen wir nu n darauf, dass sich aus einigen geknüpften Kontakten eine Unterstützung ergibt. Neben der Akquise von Unternehmen s spenden sind wir gerade dabei, neue Events auf die Beine zu stellen: ein Poetry Slam, ein Krimidinner , ein Benefizkonzert und ein Dancebattle befinden sich aktuell direkt vor oder in der Planungsphase. Wir hoffen, dass diese Events (wieder) gut ankommen und wir nebenbei neue engagierte Mitglieder und Spenden gewinnen können.

Langsam steigt die Spannung, da die Implementierung immer näher rückt. Voraussichtlich werden wir im Frühjahr ausreisen. Konkrete Pläne zur Ausreise stehen auf unserer Agenda und werden in den nächsten Wochen angegangen.

Viele Grüße,

Euer Kamerun - Team   

Weitere Blog-Einträge


16.11.2019 // 13:55

Willkommen zurück: Unsere erste Woche in Yaoundé

Liebe UnterstützerInnen, liebe Interessierte, es ist soweit! Die Implementierungsausreise hat begonnen. Unsere Ausreisenden Louis, Samuel, Souka und Nora sind gut in...

Willkommen zurück

29.05.2019 // 17:49

Neuigkeiten aus Kamerun und Workshop in Aachen

Liebe Unterstützer*innen, liebe Interessierte, Es gibt wieder Neuigkeiten von unserem Projekt! Nachdem die Dorfbevölkerung von Nkoumissé-Sud 85 % des Eigenanteils...

Neuigkeiten und Workshop

05.04.2019 // 15:37

Die Vorbereitungen für die letzte Phase laufen!

Liebe Unterstützer*innen, liebe Interessierte, seit dem letzten Blogeintrag sind wieder ein paar Monate vergangen und wir haben einige Neuigkeiten zu berichten. Unser...

Dance Battle und letzte Phase

30.09.2018 // 12:37

Ablauf einer Animation und Prospektion von St. Martin

Nach der Ausreise haben wir uns als Projektgruppe neue Ziele gesetzt und arbeiten gerade daran, das Projekt weiter voranzutreiben. Wie angekündigt werden wir uns in...

Animation in Ngong Bimvia

30.08.2018 // 16:17

Die Ausreise ist vorbei!

Aus technischen Gründen konnten wir den folgenden Blogeintrag bisher nicht veröffentlichen. Ursprünglich wurde dieser am 25.06.2018 verfasst. Liebe Projektinteressierte...

Die Ausreise ist vorbei!

30.08.2018 // 16:13

Die zweite Fahrt in die Ruhe des Regenwalds

Aus technischen Gründen konnten wir den folgenden Blogeintrag bisher nicht veröffentlichen. Ursprünglich wurde dieser am 09.06.2018 verfasst. Liebe Projektinteressierte...

Die zweite Fahrt in die Ruhe des...

30.08.2018 // 16:04

Die Workshops mit unserer Partnerorganisation ESF

Aus technischen Gründen konnten wir den folgenden Blogeintrag bisher nicht veröffentlichen. Ursprünglich wurde dieser am 30.05.2018 verfasst. Liebe Projektinteressierte...

Die Workshops mit unserer...

30.08.2018 // 15:56

Der erste Aufenthalt in Nkomissé-Sud

Aus technischen Gründen konnten wir den folgenden Blogeintrag bisher nicht veröffentlichen. Ursprünglich wurde dieser am 07.05.2018 verfasst. Liebe Projektinteressierte...

Der erste Aufenthalt in Nkomissé-Sud

29.04.2018 // 20:38

Unsere erste Woche in Yaoundé

Wir sind nun seit knapp einer Woche in Yaoundé und haben die ersten Gespräche und Treffen gehabt. Zum einen gab es ein Treffen mit dem Chef von „L‘eau c‘est la vie“ von...

Mehr erfahren

27.04.2018 // 10:26

Es geht weiter!

Liebe Projektinteressierte und Unterstützer, Da sich seit dem Winter 2017 viele Dinge bezüglich des Brunnenbaus verändert haben, mussten wir unsere Planungen...

Es geht weiter!

31.01.2018 // 15:42

Das entscheidende Jahr beginnt!

Liebe Projektinteressierte, liebe UnterstützerInnen, wir wünschen euch einen etwas verspäteten guten Start ins Jahr 2018 – ein Jahr, das für unser Projekt ein sehr...

Mehr erfahren

28.12.2016 // 12:35

Weihnachtlicher Rückblick über die letzten Wochen

Nun, kurz vor den Festtagen, ein Update zum Stand der Dinge. Um eine finanzielle Grundlage für das gewaltige Projekt zu haben und gleichzeitig auf das Trinkwasserproblem...

Mehr erfahren