Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Kenia: ROCK - Rainwater, Opportunities, Cisterns, Kenya

17.04.2017 // 17:05

Alternative Wasserversorgungen in der Region

Previous Next

Alternative Wasserversorgungen in der Region

Neben dem Bau der Schalung haben wir uns die Tage auch alternative Wasserversorgungen angeschaut. Eine Möglichkeit stellen unterirdische Zisternen dar, die in der Regenzeit den Straßenabfluss sammeln. Das Wasser wird dann mittels einer Handpumpe aus der Zisterne geleitet. Da durch den Straßenabfluss allerdings Verschmutzungen in die Zisterne gelangen, wird dieses Wasser primär in der Landwirtschaft verwendet.

Eine andere wichtige Wasserquelle sind Stauseen. Aufgrund der ausgebliebenen Regenzeit, sind diese allerdings größtenteils ausgetrocknet. Um uns selbst ein Bild davon zu verschaffen, sind wir am Ostersonntag zu dem größten Stausee der Region gelaufen. Erschreckenderweise war dieser komplett ausgetrocknet. Einzelne ansässige Bauern haben im ehemaligen Stausee Löcher gegraben und bewässern mittels Leitungen ihre Felder. Für viele Familien war der Stausee die Hauptwasserquelle, was man auch an den ausgetrockneten, nicht bewässerten Feldern in der Umgebung erkennen kann. Momentan ist es schwer vorstellbar, dass bei einsetzendem Regen der Stausee wieder gefüllt wird. Sollten wir die Regenzeit noch mitbekommen, berichten wir gerne über die Entwicklung des Stausees. 

Da das Grundwasser in der Region sehr fluoridhaltig ist, stellen Brunnen keine sichere Trinkwasseroption dar.

Weitere Blog-Einträge


23.04.2017 // 19:31

Fortschritte beim Schalungsbau und Bericht vom Community Workshop

In den letzten Tagen haben wir fleißig zusammen mit John Kitila und dem Schweißer William Muragen weiter an den drei neuen Dachschalungen gebaut. Mittlerweile sind alle...

Mehr erfahren

14.04.2017 // 20:44

Die erste Ladung Sand

In den letzten drei Tagen haben wir zusammen mit unserer Fachkraft John Kitila und einem Schweißer an der Schalung gearbeitet. Das Profil der ersten Schalung ist nun...

Mehr erfahren

13.04.2017 // 20:12

Vorbereitung für den Bau – Materialieneinkauf und Besuch der begünstigten Familien

Am Montag begaben wir uns in aller Frühe zum Vorsitzenden der Co-operative, bei dem die Stahlschalung aus 2016 untergebracht war. Gemeinsam mit unserem Supervisor und...

Mehr erfahren

12.04.2017 // 07:50

Wichtige Meetings und starke Partner

Samstag, 8.4. Am Samstag fand das erste Meeting in dieser Projektphase mit der Co-Operative, Carol und uns statt. Wir waren erfreut, Vertreter aller Nutzergruppen...

Mehr erfahren

08.04.2017 // 16:15

Karibuni Kenya!

Tag 1 Donnerstagmittag kamen wir erschöpft in Nakuru an und nutzten unsere letzten Kraftreserven dazu, uns mit unserer Projektpartnerin Carol zu treffen, uns gegenseitig...

Mehr erfahren

02.04.2017 // 09:41

Wir brechen auf!

Am Mittwoch treten wir unsere Reise nach Sipili, Kenia an. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir sind sehr gespannt auf die Situation vor Ort. Nach einem...

Mehr erfahren

21.07.2016 // 17:05

Letzte Neuigkeiten aus Kenia!

Thi Lan N. schrieb am 22.05.2016 ### Update Mittwoch, 18. Mai Am Dienstag und Mittwoch fand das Artisan Seminar, ein Seminar für die Vorarbeiter, in Sipili statt...

Mehr erfahren

21.07.2016 // 17:02

#5 Neuigkeiten aus Kenia!

Thi Lan N. schrieb am 16.05.2016 ###Update Mittwoch, 11. Mai Wir besuchten Familien, die in den letzten Jahren eine Zisterne bekommen haben. Dabei füllen wir einen...

Mehr erfahren

21.07.2016 // 17:00

#4 Neuigkeiten aus Kenia!

Thi Lan N. schrieb am 09.05.2016 ###Update Dienstag, 3.5.16 Die Zisterne ist fertig! ###Update Mittwoch, 4.5.16 Bei der Mitgliederversammlung der Co-Operative Seeds of...

Mehr erfahren

21.07.2016 // 16:55

#3 Neuigkeiten aus Kenia!

Thi Lan N . schrieb am 04.05.2016 ### Update Montag, 2.5.2016 Nach Anbringen der letzten Putzschichten konnte...

Mehr erfahren

21.07.2016 // 16:52

#2 Neuigkeiten aus Kenia!

### Update Do., 21.4.2016 Heute haben wir den ersten Filter geformt. Morgen und übermorgen folgen die nächsten beiden. Nach etwa 5 Tagen werden sie dann gebrannt. Die...

Mehr erfahren

21.07.2016 // 16:49

#1 Neuigkeiten aus Kenia!

Thi Lan N. schrieb am 22.04.2016 Unsere Entsendeten berichten uns regelmäßig über die Geschehnisse vor Ort! Hier ein Auszug aus ihrem Tagebuch: "Am Mi., 13.04. , sind...

Mehr erfahren