Ihre Spende hilft!

Previous Next

Blog des Projekts Nepal: Lichtblicke im Himalaya

23.03.2020 // 11:30

Absage unserer Ausreise aufgrund des Corona-Virus

Die für April bis Juni geplante 7-wöchige Implementierung unseres Projektes in Nepal musste leider fürs erste abgesagt werden. Grund dafür ist der sich immer weiter ausbreitende sars-cov-2 Virus. In Nepal selber gibt es zwar erst wenige Fälle, doch aus Vorsicht werden dort auch Bildungseinrichtungen temporär geschlossen, Veranstaltungen verschoben und die Einreisebedingungen an der Grenze für alle aus Risikoländern Einreisende (worunter Deutschland leider auch fällt) erschwert. Aus diesem Grund haben wir in enger Absprache mit unserem Projektpartner CITC in Nepal die schwere Entscheidung getroffen, unsere sorgfältig geplante und gut vorbereitete Ausreise bis auf weiteres abzusagen bzw. auf Ende des Jahres zu verschieben, sollte sich die Lage bis dahin normalisiert haben.

Für die 7-wöchige Erkundungs-bzw. Implementierungsreise waren viele Dinge geplant. So sollte unter anderem das Kleinwasserkraftwerk in Thulodhunga besichtigt und analysiert werden und die Schulgebäude in beiden Projektdörfern verkabelt und geerdet werden. Außerdem bereiteten wir Computerworkshops und Unterrichtskonzepte für die Schulen vor. Zudem war eine große Wissenschaftsveranstaltung (Science Fair) mit mehreren Schulen geplant, bei der die Kinder verschiedene Experimente durchführen sollten.

Wie es jetzt weiter geht:

Natürlich ist die Enttäuschung unserer Gruppe groß. Aber: ‘What doesn’t kill us makes us stronger’ Trotz des Rückschlags lassen wir uns nicht beirren und arbeiten weiter fleißig an unserem Konzept. Da wir nun mehrere Monate Zeit gewonnen haben, werden wir unserer Ausreiseplanung weitere Aspekte hinzufügen. Geplant ist unter anderem ein Unterrichtskonzept ‘lifeskills lessons‘ für ältere Schülerinnen und Schüler, in dem sie auf das spätere Berufsleben vorbereitet werden. Hier werden wir unter anderem Bewerbungsgespräche und ähnliches mit den Schülern üben. Auch die Erkundung mehrerer weiterer Dörfer zur Ausweitung unserer Projektregion sind geplant. Zudem stehen wir in engem Kontakt mit unserer Partnerorganisation, um abzusprechen, welche Aspekte auch schon ohne unsere Anwesenheit direkt vor Ort durchgeführt werden können. 

Weitere Blog-Einträge


20.07.2020 // 12:08

Aktuelle Lage in Nepal

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 ist das öffentliche Leben in Nepal weiterhin stark eingeschränkt, jedoch wurden die von der nepalesischen Regierung verhängte...

Mehr erfahren

10.12.2019 // 09:42

Quizabend im November

Am 26.11 fand erneut unser beliebter Quizabend statt. Abwechselnd mit Studieren ohne Grenzen veranstalten wir diesen jeden zweiten Monat im Chico Mendes auf der...

Mehr erfahren

22.11.2019 // 12:17

Schulprojekt in Aachen

Ferienakademie „fairstehen und fairändern“ In den Sommerferien dieses Jahres wurde uns durch die Städteregion Aachen die Möglichkeit gegeben, bei der sogenannten...

Mehr erfahren

22.11.2019 // 12:02

Anishas Geschichte

Anishas Geschichte Auf unserer Ausreise 2018 trafen wir Anisha. Die aufgeweckte Elfjährige lebt in Sotang, einem kleinen Dorf im Himalaya. Sie hat bereits früh ihren...

Mehr erfahren

17.07.2019 // 08:41

Quizabend

Am 28.05 fand erneut unser beliebter Quizabend statt. Abwechselnd mit Studieren ohne Grenzen veranstalten wir diesen jeden zweiten Monat im Chico Mendes auf der...

Mehr erfahren

17.07.2019 // 08:33

Flohmarkt

Am 26. Mai war es soweit, der erste Flohmarktstand von unserer Nepal AG. Dabei möchten wir uns zunächst bei den vielen Spendern aus der Gruppe bedanken sowie bei der...

Mehr erfahren

18.05.2018 // 09:32

Was ist Energie?

Die Implementierung läuft gut: Die ersten drei Unterrichtseinheiten "Was ist Energie?", "Was ist Strom?" und "Wo kommt Strom her?" wurden vom Science Teacher in der 6...

Mehr erfahren

18.05.2018 // 09:28

Neuigkeiten aus Nepal

Die AG Nepal aus der RG Aachen ist mittlerweile auch seit 3 Tagen in Kathmandu mit vier Ausreisenden. Die Vorbereitungen für die Fahrt ins Dorf, wo wir unser Projekt...

Mehr erfahren

10.09.2017 // 17:03

Endspurt für die Implementierung 2018

Das Ziel für 2018 in Sicht Lehren aus der Erkundung Es ist nun bereits ein Jahr vergangen seit unserer Erkundung im Solukhumbu Distrikt in Nepal. Es ging darum...

Mehr erfahren