Ihre Spende hilft!

Previous Next

Bremen

AKTUELLE PROJEKTE

Aktuell sucht eine unserer Arbeitsgruppen dringend Unterstützung zur Umsetzung eines Trinkwasserprojekts in Guinea (Westafrika) in einem jungen, motivierten Team aus ehrenamtlichen Ingenieuren und Studenten. Im nächsten Jahr gibt es voraussichtlich auch die Option an einem Auslandseinsatz teilzunehmen. Insbesondere folgende Qualifikationen sind gefragt:

  • Französich-Kenntnisse
  • Auslandserfahrung in Westafrika (insbesondere Guinea)
  • Kenntnisse im Brunnenbau / Hydrologie

Bei Interesse, schreibe einfach eine Mail an Konrad Göldner.

Kennenlernen

Interessenten können uns jederzeit per Email kontaktieren oder uns auf diversen Veranstaltungen in Bremen und Umzu ansprechen und persönlich begegnen. So waren wir in der Vergangenheit zum Beispiel bei diversen Spendenläufen vertreten oder z.B. am Welttag des Wassers einen Infostand im Viertel oder in der Innenstadt organisiert. Wir treffen uns monatlich in der Hochschule Bremen zum Regionalgruppentreffen, das offen ist für Interessierte, Neugierige, Neulinge und natürlich auch für Spender.

Mitmachen

Unser multidisziplinäres Team kann immer tatkräftige Unterstützung gebrauchen, um unser Engagement erfolgreich umzusetzen. Unsere ehrenamtliche Arbeit in der Regionalgruppe gliedert sich überwiegend in drei Bereiche: Projektarbeit im In-und Ausland, PR-und Öffentlichkeitsarbeit und das Fundraising. Projektarbeit umfasst u.a. die Recherche, Planung und Umsetzung von Entwicklungshilfeprojekten im Ausland aber auch die inländische Bildungsarbeit z.B. mit Migranten und/oder Schülern. Alle unsere Projekte sind auf Spendengelder angewiesen, daher ist das PR und Fundraising ein essentieller Teil unserer Arbeit. Wir informieren in der Innenstadt über Hygiene, Wasser und Nachhaltigkeit, organisieren Konzerte und Pubquizze und suchen den Kontakt zu Firmenspendern. Die oben exemplarischen angerissenen Aufgaben sind vielfältig und lassen viel Platz für kreative Ideen und individuellen Gestaltungspielraum. Ingenieure ohne Grenzen ist also vielmehr als “oller Ingenieurskram“, unsere Tätigkeitfelder sind abwechslungsreich und bieten für jedermann eine spannende Herausforderung.

Wir treffen uns einmal im Monat zum Regionalgruppentreffen in der Hochschule Bremen (Raum AB 620, aktuelle Termine beachten) bei dem wir uns über die Arbeit der einzelnen Arbeitsgruppen austauschen. Die Arbeit in den Arbeitsgruppen findet nach Bedarf statt und kann zeitlich variieren. Für neue interessierte Mitstreiter veranstalten wir außerdem Infoveranstaltungen. Nähere Infos gibt es per E-Mail bei Stefan Schmalfuß

Unterstützen

Unsere Projekte leben von Spendengeldern, nur mit diesen sind wir handlungsfähig. Mit Ihrer Spende helfen Sie nicht nur Menschen ohne Zugang zu sauberem Wasser, Strom und Bildung, sondern fördern auch den Wissenstransfer und die Weiterbildung von Ingenieuren fernab des klassischen Universitätsalltags.

Sie können projekt-/programmbezogen spenden, um gezielt ein Thema zu fördern, das Ihnen am Herzen liegt. Darüber hinaus schafft die Fördermitgliedschaft eine Planungssicherheit für den Verein Ingenieure ohne Grenzen e.V.

Wir möchten uns herzlich bei allen Spendern bedanken, die unsere Arbeit erst möglich machen.