Ihre Spende hilft!

Previous Next

Bochum

Wir sind durchgängig auf der Suche nach neuen, engagierten und interessierten Mitgliedern, die den Verein, unsere Projekte sowie vor allem die betroffenen Menschen unterstützen wollen. Dabei spielt es bei diesen ehrenamtlichen Tätigkeiten keine Rolle, welche Ausbildung ihr genossen habt oder welchen Beruf ihr zur Zeit ausübt, denn ein ingenieurstechnischer Hintergrund ist keine Voraussetzung für euer Engagement. Es gibt bei unseren Projekten und der alltäglichen Regionalgruppenarbeit genügend Aufgaben, die sich nicht mit technischer Arbeit, sondern z.B. mit der Organisation von Veranstaltungen, der Verwaltung sowie dem Wissenstransfer beschäftigen, sodass wir uns über jeden freuen, der seine Talente in die Gruppe einbringen möchte. Ob diese nun im Bereich Design für Informationsmaterial und Veranstaltungen, beim Ausarbeiten von Lehrmaterial für den Wissenstransfer bei der Implementierung vor Ort oder im eher im Bereich der IT und Programmierung liegen, ist euch und eurem Engagement überlassen. Meldet euch einfach per E-Mail bei den Ansprechpartnern oder schaut direkt bei dem "Kennenlern-Treffen" der Regionalgruppe Bochum vorbei. Wir helfen euch gerne beim Einstieg und beantworten sämtliche Fragen rund um das Thema Ingenieure ohne Grenzen.

Ausbildungs- und Studienanfänger

Auch wenn ihr erst am Beginn eurer Ausbildung oder eures Studiums steht, könnt ihr euch ohne Vorwissen bei Ingenieure ohne Grenzen engagieren. Es ist unser Ziel technisch robuste und einfache Lösungen mit der Bevölkerung vor Ort zu entwickeln und dabei auf die Materialien des lokalen Marktes zurückzugreifen. Demzufolge entwickeln wir keine Hightech Lösungen, sondern konzentrieren uns auf effiziente und leicht in Stand zu haltende Arbeiten, sodass die Bevölkerung das Projekt nach der Implementierung eigenständig weiterführen und reparieren kann. Daher könnt ihr euch ohne Vorwissen in die Projekte einbringen, neue Erfahrungen bei der Bearbeitung der Lösungen sammeln und parallel von langjährigen Regionalgruppenmitgliedern lernen.

Ehrenamtliche Tätigkeit

Die Projekte, mit welchen wir andere Menschen bei der Sicherung ihrer infrastrukturellen Grundversorgung unterstützen, werden ausschließlich ehrenamtlich und von den Regionalgruppenmitgliedern in ihrer Freizeit durchgeführt. Wir zahlen keinen Lohn für die erbrachten Leistungen.  

Auslandsaufenthalt

Ingenieure ohne Grenzen, bzw. wir als Regionalgruppe Bochum, senden nicht regelmäßig Mitglieder ins Ausland. Der Aufenthalt erfolgt Projektgebunden und ist auf 2 bis 4 Mitglieder pro Ausreise in das betreffende Land begrenzt. Im Regelfall sind für ein Projekt zwei Ausreisen (Erkundung und Implementierung) nötig. Dem gehen jedoch monatelange Vorbereitungen und Workshops für das betreffende Projekt voraus, sodass die entsprechenden Personen tief mit der Thematik vertraut und auf etwaige Probleme bei der Reise vorbereitet sind. Dementsprechend vermittelt die Regionalgruppe keine Praktika und dient nicht als Austauschprogramm.

Unterstützung gesucht

Projektübergreifende Unterstützung:

  • Organisation und Durchführung von Fundraisingaktionen (Buchbasar, Weihnachtsmarkt und co)
  • PR- und Öffentlichkeitsarbeit (Design von Informations- und Veranstaltungsmaterialien, Vorträge, PR- und Fundraisingveranstaltungen)