Ihre Spende hilft!

Previous Next

Augsburg

Mit Anpacken

Wir freuen uns über jeden, der sich für unsere Arbeit interessiert und daran mitwirken will - sei er ein Spezialist in seinem Bereich oder möchte sich außerhalb seines Alltages einem neuen Aufgabenbereich zuwenden.

Wenn man sich mit dem Thema Entwicklungszusammenarbeit beschäftigen möchten, ist man bei uns richtig. Durch die vielseitigen Bereiche, die wir in unseren Aufgaben haben, findet jeder bei uns seinen Platz. Die Mitarbeit neben dem Beruf oder Ausbildung ist kein Problem, da jedes Mitglied sich so weit einbringt, wie es ihm möglich ist. Bei unseren Treffen könnt ihr uns kennen lernen und schauen in welchem Bereich ihr mitwirken möchtet.

Für Neueinsteiger gibt es ein Mal im Monat ein Infotreffen zum Kennenlernen. Die aktuellen Termine der Infotreffen schicken wir Euch auf Anfrage zu.

Projektablauf und Aufgaben

Wir arbeiten momentan vorallem in drei Bereichen: der Projektabwicklung, Fundraising und allgemeine Öffentlichkeitsarbeit für die Ingenieure ohne Grenzen in Augsburg.

Projektabwicklung: Unser Projekt wird vollständig von der Regionalgruppe Augsburg und Jena bearbeitet. Nach der groben Vorplanung erfolgte wurde im März 2015 eine Erkundungsreise. Seit dieser Reise steht fest, welchen Umfang das Projekt haben wird und die Detailplanung hat begonnen. Viele technische und konzeptuelle Fragen konnten wir in den letzten Monaten bereits beantworten. Anhand der Detailplanung kann nun die Höhe der Kosten für Durchführung des Projektes abgeschätzt werden. Wenn diese Kosten durch Spenden gedeckt sind findet vor Ort der Bau statt und am Ende die Evaluierung des Projektes.

Fundraising: Währen alle in unserer Gruppe ehrenamtlich an dem Projekt arbeiten, werden die Reisekosten für die Erkundungreise und den Bau der Anlage in Äthiopien, sowie die notwendigen Materialkosten durch Spenden gedeckt. Nach dem wir die Erkungsungsreise im Frühjar letzten Jahres bereits durchführen konnten, haben wir in den letzten Monaten wieder damit begonnen, Spendengelder für die Solaranlage, die Reise um sie zu errichten und die Bezahlung eventueller Fachkräfte in Äthiopien, die wir für den Bau der Anlage brauchen werden zu sammeln. Hier ist noch einiges zu tun.

Öffentlichkeitsarbeit: Um den Verein und unsere Regionalgruppe in Augsburg bekannter zu machen, finden unterschiedliche Veranstaltungen statt. Wir halten Vorträge, kontaktieren Firmen, treten in den Medien auf und planen verschiedene Veranstaltungen.

Kontakt: Silke Deul - silke.deul@ingenieure-ohne-grenzen.org